Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auf ein Wort Außerirdische Zündhilfe
Lokales Havelland Auf ein Wort Außerirdische Zündhilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 26.05.2014
Quelle: dpa
Anzeige

Vergesslichkeit kann nerven. Unlängst war meine Handyhülle verschwunden und ich hatte irgendwann keine Idee mehr, wo sie sein könnte. Da ich annahm, dass ich sie zuletzt im Auto gesehen habe, durchsuchte ich alles – unterm Sitz, zwischen den Sitzen. Nichts. Beinahe hätte der Handel von meiner Vergesslichkeit profitiert. Doch vor der neuen Bestellung wurde ich auf dem Dachboden fündig, wo ich – da fiel’s mir wieder ein – ein Handyfoto gemacht hatte. Die Hülle blieb liegen. Jedoch gibt’s Sachen, bei denen es weit schlimmer ist, wenn sie weg sind. Neulich an der Tankstelle sah ich vor der Kasse einen herrenlosen Autoschlüssel liegen. Hat wohl jemand beim Bezahlen vergessen. Schnell war der Besitzer aber gefunden. Ach, das kommt öfter vor, dass Autoschlüssel vergessen werden, sagte der Tankstellenmitarbeiter. Kurz darauf würden die Besitzer aber immer wieder auftauchen. Ein Zündschlüssel wartet schon seit Monaten darauf, dass er abgeholt wird. Wie derjenige wohl sein Auto gestartet hat? „Wie E.T. mit seinem Finger“, tippte der Tankwart auf außerirdische Hilfe.

Von Andreas Kaatz

Andreas.Kaatz@MAZ-online.de

Auf ein Wort Auf ein Wort von Jens Wegener - Repariert zurück

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Jens Wegener über ein kaputtes Handy, das Ersatztelefon ohne Apfel, Hammer-Preise für Reparaturen und die Freude über einen Kostenvoranschlag.

26.05.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Marlies Schnaibel - Baden als Mutprobe

Auf ein Wort - Die MAZ über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Marlies Schnaibel über das möglichst frühe Anbaden, pubertäres Imponiergehabe, die eiskalte Ostsee und ein ordentliches Foto.

26.05.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Anke Fiebranz - Urlaubsende

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Anke Fiebranz über eine Woche erholsamen Urlaub, lautstarke Bagger und die Freude ins Büro flüchten zu können.

26.05.2014
Anzeige