Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Ahnungen und Visionen

"Aufwind II" ist das neueste Kunstwerk von Gerhard Göschel. Ahnungen und Visionen

Im Atelier auf dem Kunsthof Galm werden seit Wochen wieder Feder-Edelstahlbänder gebogen und mit dem Elektroschweißgerät zusammengefügt. In den nächsten Wochen stellt der Künstler Gerhard Göschel sein Kunstwerk "Aufwind II" fertig.

Voriger Artikel
Diebe in die Flucht geschlagen
Nächster Artikel
Gorholt bringt Geld für den Remisenausbau

Gerhard Göschel arbeitet zurzeit an dem Kunstwerk „Aufwind II“, das im Sommer in Rathenow installiert wird.

Quelle: U. Hoffmann

Galm/Rathenow. Im August wird es am derzeit im Umbau befindlichen Wohngebäude der Kommunalen Wohnungsbaugenossenschaft Rathenow (KWR) Ecke Goethe-/Berliner Straße angebracht. An der Ecke des Gebäudes montiert, korrespondiert "Aufwind II" mit seinem Gegenüber "Aufwind I". Das Kunstwerk wurde am 2. Juli letzten Jahres am ebenfalls komplett umgebauten KWR-Wohnblock montiert. Wie das Vorgängerwerk besteht auch "Aufwind II" aus Feder-Edelstahl.

Es ist vielgliedriger und etwa drei Meter größer. Edelstahlspiralen wachsen an den zwei Hauptachsen (zirka sechs und 4,50 Meter lang) wellenförmig, wenige Zentimeter über dem Putz des Gebäudes befestigt, nach oben, wo die dritte Achse den Absatz des Gebäudes zirka 1,50 Meter in den Himmel hinaus überragt.

"Diese in Richtung Aufwind I zeigende Spitze deutet so ‒ getrennt durch die Berliner Straße ‒ einen Brückenschlag zum anderen Gebäude an", erklärt Gerhard Göschel. Somit werde das ehemalige Berliner Tor, das einst an dieser Stelle stand, künstlerisch aufgegriffen.

Der Effekt, den die Kunst am Bau auf den Betrachter hat, kann am bereits installierten Werk gut beobachtet werden. Die filigrane Arbeit ‒ das breitere senkrechte Stahlband wird von einer Reihe schmaler, spiralförmig gedrehter Bänder umspielt ‒ wirkt leicht, luftig, schwerelos. So, als würde sie vor der Wand schweben.

Ziel sei es, mit der Skulptur einen Gegenpunkt zur massigen Präsenz des Baukörpers zu setzen, sagt Göschel. Dem Wohnblock mit seinen scharfen Kanten und rechten Winkeln werde durch die sich spielerisch umeinander rankenden Bänder etwas von seiner Strenge genommen.

"Kunst ist für mich die Auseinandersetzung mit den Werten des Lebens, nicht die Dekoration einer seelenlosen Gesellschaft", so das streitbare Motto Gerhard Göschels. "Meine Arbeit hat etwas mit Inhalten zu tun, mit Ahnungen und Visionen." Mit dem Auftrag für "Aufwind I" durch die KWR stand bereits fest, dass auch der Wohnkomplex gegenüber nach dem Umbau und der Sanierung mit einem Kunstwerk geschmückt werden soll.

Mit der "Kunst am Bau" hat Gerhard Göschel viel Erfahrung: Unter anderem im Oberlinhaus in Potsdam-Babelsberg.

Und "Aufwind II" wird nicht das letzte Kunstwerk von Göschel in Rathenow sein, wie der Künstler verriet. Wen das interessiert, der kann sich das Modell im Maßstab 1 zu 20 mit "Aufwind II" betrachten und Gerhard Göschel bei seiner Arbeit am Kunstwerk über die Schulter schauen. Zum Tag der offenen Ateliers. Im Milower Land ist der Kunsthof Galm mit dem Atelier von Gerhard Göschel neben dem Kulturverein Bahnitz und Ursula Eismanns "Künstler der Scheune" in Milow zu den Tagen der Offenen Ateliers am 3./4. Mai geöffnet. Insgesamt 13 Ateliers im Westhavelland öffnen an dem Wochenende ihre Tore für Gäste und zeigen traditionelles Handwerk und moderne bildende Kunst.

Annette und Gerhard Göschel laden an beiden Tagen zwischen 11 und 18 Uhr interessierte Gäste zu Führungen sowie Kaffee, Tee und Kuchen ein. Kunsthof Galm, Galmer Straße 7, Ortsteil Zollchow-Galm im Milower Land. Informationen mit Darstellungen beider Kunstwerke in der Berliner Straße erhält man auch im Internet unter www.ggoeschel-art.de. Die Broschüre zu "Offene Ateliers 2014" liegt unter anderem in den Bürgerservicebüros des Landkreises und der Stadt Rathenow aus. Das komplette Programm steht übrigens auch auf der Internetseite des Landkreises unter www.havelland.de zum Download zur Verfügung.

Von Uwe Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg