Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Weinberg-Brücke erhält prestigeträchtigen Preis

Rathenow Weinberg-Brücke erhält prestigeträchtigen Preis

Die Weinberg-Brücke ist bei der Verleihung des Deutschen Ingenieurbaupreises mit einer Auszeichnung bedacht worden. Der mit 30.000 Euro dotierte Hauptpreis geht an ein Sturmflutsperrwerk in Greifswald. Die Auszeichnung für die Weinberg-Brücke ist mit 4000 Euro dotiert.

Voriger Artikel
Zu viel Nitrat im Grundwasser
Nächster Artikel
Alles bereit für die diesjährige Kirmes

Ausgezeichnetes Ingenieurbauwerk: Die Rathenower Weinberg-Brücke.

Quelle: Foto: Markus Kniebeler

Rathenow. Die Rathenower Weinberg-Brücke ist bei der Verleihung des Deutschen Ingenieurbaupreises mit einer Auszeichnung bedacht worden. Das 2014 eingeweihte Bauwerk zählt zu fünf ausgezeichneten Projekten. Der mit 30 000 Euro dotierte Hauptpreis geht an ein Sturmflutsperrwerk in Greifswald. Die Auszeichnung für die Weinberg-Brücke ist mit 4000 Euro dotiert.

Gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Schlaich, Bergermann & Partner hatte sich die Stadt Rathenow mit der Weinberg-Brücke an der Ausschreibung beteiligt. Am 26. Oktober werden Vertreter der Stadt und des Ingenieurbüros die Auszeichnung im Leibniz-Saal in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin entgegennehmen.

Die rund 330 Meter lange Fußgängerbrücke verbindet das Optikparkgelände am Rathenower Schwedendamm mit dem Weinberg. Sie war errichtet worden, um eine direkte Verbindung zwischen den beiden Bundesgartenschau-Arealen herzustellen. Rund zwei Jahre hatten die Arbeiten an dem anspruchsvollen Bauwerk gedauert. Die Brücke hat rund 10 Millionen Euro gekostet.

Von Markus Kniebeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg