Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Auto aus Elbe gezogen – mit Skelett
Lokales Havelland Auto aus Elbe gezogen – mit Skelett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 05.09.2016
Ein VW Golf ist aus der Elbe geborgen worden. Quelle: Ingo Freihorst
Anzeige
Sandau

Ein nur wenige Meter neben der Sandauer Fährstraße im Wasser der Elbe versenkter dunkelblauer Pkw vom Typ VW Golf wurde am Donnerstag geborgen. Das Fahrzeug gehörte dem seit dem 21. Februar 2009 vermissten Andy Beyermann aus Stendal. Auch wurden Skelettteile gefunden, deren Identität derzeit geklärt wird.

Der Zufall hatte den grausigen Fund ans Tageslicht gebracht: Wenige Meter stromab neben der Fährstraße hatten Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA), welche dort die Buhnen sanieren, beim Abladen eines Baggers einen Gegenstand im Wasser sowie austretendes Öl bemerkt. Die herbeigerufene Wasserschutzpolizei aus Havelberg markierte die Untiefe mit einer Boje und sicherte die Einsatzstelle zu Wasser ab.

Taucher der DLRG gingen ins Wasser der Elbe

Um die Ursache zu ergründen, wurden Taucher der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) aus Tangermünde zu Hilfe gerufen. Fünf Retter eilten zur Fähre. Dietmar Schiess legte als Erster die Tauchausrüstung an. Die Sichtweite in der derzeit recht flachen Elbe beträgt je nach Strömung etwa 0,75 Meter. Damit die Taucher von der Strömung geschützt arbeiten konnten, wurde der Fährverkehr eingestellt.

Das Wasserfahrzeug sorgte an seinem Anlegeplatz für den nötigen „Strömungsschatten“. Die Aktiven von der Freiwilligen Feuerwehr Havelberg – sie waren zusammen mit der Sandauer Wehr ebenfalls alarmiert worden – bauten sicherheitshalber eine Ölsperre in der Elbe auf. Ihr Hilfeleistungslöschfahrzeug zog das Wrack mit seiner Winde ans Ufer, nachdem die Taucher es am Stahlseil befestigt hatten.

Zuletzt kam dann auch noch der Bagger des WSA, mit dem alles begonnen hatte, zum Einsatz: Er kippte den Golf kurz vor dem Ufer auf seine Räder, so dass er über die großen Steine an Land gezogen werden konnte. Die Kriminalpolizei nahm im Anschluss ihre Ermittlungen am Fahrzeug auf.

Von Ingo Freihorst

Das 8. Havelländer Erntefest wurde am Wochenende im Erlebnispark von Paaren im Glien gefeiert. Trotz ernster Töne zur Lage der Bauern fanden die Teilnehmer Freude an den präsentierten Waren und geschmückten Fahrzeugen. Der schönste Traktor kam aus Dyrotz.

04.09.2016

Wie an der Nauener Lindenplatz-Grundschule aus schwarzen Kringeln Buchstaben und Geschichten entstehen – das wollen die Lehrer den Kindern der beiden ersten Klassen beibringen. Bei der Einschulung war die Neugierde auf beiden Seiten groß.

04.09.2016

Bis zum Jahr 2004 war er der Direktor des Amtes Milow. Die Umwandlung zur eigenständigen Gemeinde hatte Günther Geib noch angeschoben, er wäre gern ihr erstert Bürgermeister geworden. Daraus wurde nichts. Seine Verdienste hat man nicht vergessen. Am Sonnabend erhielt er die Goldene Ehrennadel der Gemeinde Milower Land.

05.09.2016
Anzeige