Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer (35) schwer verletzt

Havelland: Polizeibericht vom 13. Juni Autofahrer (35) schwer verletzt

Bei Bredow ist es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Autofahrer (35) war mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Prozesswelle ebbt langsam ab
Nächster Artikel
„Eine tolle Wertschätzung für unsere Arbeit“

Die Polizei musste zu einem schweren Unfall nach Bredow ausrücken.

Quelle: imago

Bredow. Ein 35 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagabend bei Bredow schwer verletzt worden. Der Opelfahrer war auf der Berliner Straße in Richtung der L 201 unterwegs, als er plötzlich von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Rettungskräfte befreiten den Havelländer und brachten ihn anschließend ins Krankenhaus. Die Berliner Straße musste dazu für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden. Mit einem Schaden von mehreren tausend Euro wurde das Auto abgeschleppt.

Falkensee: Radfahrer übersehen

Beim Ausfahren aus einem Grundstück in der Coburger Straße in Falkensee hat am Sonntag ein Autofahrer einen jungen Radfahrer übersehen. Der 12-Jährige wurde von dem Pkw erfasst und kam zu Fall. Auf Grund seiner leichten Verletzungen musste der Junge im Krankenhaus behandelt werden.

Rathenow: Mit Flasche verletzt

In einem Asylbewerberheim in Rathenow sind am Sonntagabend zwei Männer im Alter von 20 und 23 Jahren plötzlich in Streit geraten. In Folge dessen eskalierte die Situation und der Mann aus Eritrea (23) schlug einem Somalier eine Flasche auf den Kopf. Der 20-Jährige erlitt daraufhin eine Platzwunde, die im Krankenhaus versorgt werden musste. Gegen den 23-Jährigen ermittelt nun die Kripo wegen gefährlicher Körperverletzung.

Premnitz: Pfarrhaus beschmiert

Unbekannte haben am Wochenende die Fassade des Pfarrhauses in der Premnitzer Bergstraße auf einer Länge von 61 Metern und einer Höhe von rund einem halben Meter mit undefinierbaren Schriftzügen besprüht. Was die Beseitigung kosten wird ist noch unklar.

Nauen: Einbruchsversuch an Behindertenwerkstätten

Über das Wochenende haben Unbekannte versucht, in die Behindertenwerkstätten in der Robert-Bosch-Straße in Nauen einzubrechen. An insgesamt neun Fenstern und einer Terrassentür wurden entsprechende Hebelspuren festgestellt. In das Objekt ist aber niemand gelangt, so dass es bei den Beschädigungen an Fenstern und Tür blieb.

Nauen: Briefkasten beschmiert

Unbekannte haben am Wochenende den Briefkasten der Partei „Die Linke“ an der Geschäftsstelle in der Marktstraße Nauen mit einem schwarzen Edding beschmiert. Die Beseitigung des 10 mal 20 cm großen Schriftzuges wurde veranlasst. Die Kripo ermittelt zur Sachbeschädigung.

Falkensee: Einbruch nicht bestätigt

Ein aufmerksamer Autofahrer meldete der Polizei am Sonntagabend, dass die Eingangstüren an der Falkenseer Grundschule Am Gutspark offen stehen. Polizeibeamte haben das Objekt hinsichtlich eines Einbruchs überprüft. Wenig später konnte Entwarnung gegeben werden. Mitarbeiter einer Reinigungsfirma befanden sich in dem Objekt und gingen ihrer Arbeit nach.

Pausin: Wildschwein flüchtete

Auf der Kreisstraße bei Pausin ist Sonntagnacht ein BMW-Fahrer mit einem Wildschwein zusammen gestoßen. Das Schwein flüchtete nach der Kollision vom Unfallort. Der Autofahrer (59) blieb unversehrt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg