Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer (77) verliert Kontrolle – und stirbt

Tödlicher Unfall in Brieselang Autofahrer (77) verliert Kontrolle – und stirbt

Bei einem Frontalzusammenstoß in Brieselang hat ein 77-jähriger Autofahrer am Freitagvormittag tödliche Verletzungen erlitten. Er hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Zudem wurden weitere Personen verletzt – darunter auch seine Ehefrau. Noch ist aber nicht klar, ob er tatsächlich durch den Aufprall starb.

Voriger Artikel
Kita-Neubau und Hort-Erweiterung
Nächster Artikel
Eisenbahnfest in Elstal

Eines der beiden Unfallautos in Brieselang.

Quelle: Tanja M. Marotzke

Brieselang. Ein 77-Jähriger Skoda-Fahrer ist am Freitagvormittag gegen 8.30 Uhr bei einem Unfall auf der Karl-Marx-Straße in Brieselang ums Leben gekommen. Er hatte aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte er frontal mit einem Renault. Der 77-Jährige verstarb noch am Unfallort, allerdings ist unklar, ob an den Folgen des Verkehrsunfalls oder an einem gesundheitlichen Problem. Der Mann soll kurz zuvor über Atemnot geklagt haben.

Seine Ehefrau (77) sowie die Eheleute aus dem Renault (79 und 76 Jahre alt) wurden auf Grund leichter Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen sperrten Polizisten die Karl-Marx-Straße zwischen dem Kreisverkehr an der L 202 und der Einfahrt zum Heideweg vorübergehend ab. Beide Autos wurden anschließend mit einem Sachschaden von einigen tausend Euro abgeschleppt. Um Genaueres zur Unfallursache sagen zu können, untersuchen Experten die Unfallstelle.

Von Andreas Kaatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg