Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Autofahrer crasht in Lkw und stirbt
Lokales Havelland Autofahrer crasht in Lkw und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 27.08.2015
Frontal zusammengestoßen sind ein Pkw und ein Lkw auf der B 5 bei Friesack. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Friesack

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5 bei Friesack kam am Donnerstagnachmittag der 77-jährige Fahrer eines Pkw ums Leben. Eine 75-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt in einen Krankenhaus gebracht. Das Auto mit Prignitzer Kennzeichen war gegen 13.10 Uhr in Richtung Friesack unterwegs. Etwa 300 Meter vor dem Ortseingangsschild kam es zu einem Zusammenstoß mit einem in Richtung Kyritz fahrenden Lkw mit Sattelauflieger. Der Lkw-Fahrer hatte noch versucht abzubremsen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht vermeiden, so die Polizei.

In dem Golf starb ein 77 Jahre alter Mann noch am Unfallort. Quelle: julian stähle

Bei dem frontalen Aufprall wurde der VW Golf im Frontbereich stark verformt. Der Autofahrer und die Beifahrerin wurden eingeklemmt und mussten von Rettungskräften befreit werden. Der 77-Jährige verstarb noch am Unfallort. Der 49-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Am Lkw, der einen mit Klärschlamm beladenen Anhänger zog, entstand Totalschaden. Die Höhe des gesamten Sachschadens beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Die Straße musste gesperrt werden. Quelle: Julian Stähle

„Der Pkw befand sich auf der Spur des Lkw. Warum, das ist noch nicht bekannt“, sagte Friesacks Amtsdirektor Christian Pust, der sich ein Bild von der Unglücksstelle machte. Zur Klärung der Unfallursache untersuchte ein Kfz-Sachverständiger die Unfallstelle, so die Polizei. Die Bundesstraße musste mehrere Stunden voll gesperrt werden. Feuerwehren aus Friesack, Wutzetz, Zootzen, Selbelang und Brädikow waren im Einsatz, ebenso zwei Rettungshubschrauber.

Von Jens Wegener

Havelland Serie: Baden im Havelland - Idylle an Etzin Erdelöchern

In unserer Sommerserie „Baden im Havelland“ geht es dieses Mal um die Etziner Erdelöcher. Eine Badestelle mit kleinem Strand, viel Natur und fernab von jeglichem Trubel.

30.08.2015
Havelland Neuer Eigentümer in Ketzin - Baywa ersetzt Bohnhorst

Der Umschlag von Getreide und Futtermitteln auf dem Gelände des ehemaligen Kraftfuttermischwerkes an der Ketziner Havel geht weiter, auch wenn es einen neuen Eigentümer gibt. Der Baywa-Konzern kaufte auch die noch fehlenden Prozente der Bohnhorst Agrarhandel GmbH auf.

30.08.2015

Seit 1. August bekommen Friseure deutschlandweit einen Stundenlohn von 8,50 Euro. Die Lohnerhöhung bringt aber nicht nur mehr Geld am Monatsende. Immer wieder müssen sich Friseure für die gestiegenen Preise rechtfertigen. Denn längst nicht alle die den Mindestlohn befürworten, sind auch bereit mehr zu bezahlen, verrät eine Saloninhaberin aus Premnitz.

30.08.2015
Anzeige