Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Bahnstrecke Berlin-Hamburg war voll gesperrt
Lokales Havelland Bahnstrecke Berlin-Hamburg war voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 19.07.2016
Ab Mittag wurde die Strecke wieder freigegeben. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Brieselang

Nach einem tödlichen Unfall musste der Zugverkehr auf der Bahnstrecke Berlin-Hamburg eingestellt werden. Gegen 8 Uhr war der ICE 908 auf freier Strecke – etwa einen Kilometer vor dem Bahnhof Brieselang – aus bislang unbekannten Gründen mit einer Person kollidiert. Die etwa 550 Fahrgäste mit Fahrtziel Hamburg blieben bei dem Vorfall unverletzt, wie die Polizei mitteilte.Angehörige der Bundespolizei und Kriminaltechniker haben den betreffenden Abschnitt zwischen Falkenhagen und Brieselang untersucht. Mittlerweile ist die Strecke wieder freigegeben.

Der Zugang zum Bahnhof Brieselang wurde voll gesperrt. Quelle: Julian Stähle

Der betroffene ICE stand anfangs auf einem Durchfahrtgleis im Bahnhof Brieselang. „Es wird jetzt ein Leerzug herangeführt, in den die Fahrgäste umsteigen können“, sagte Bahnsprecher Burkhard Ahlert. Der Zug sollte parallel zum Unglückszug aufgestellt werden, so dass die Passagiere über Stege in den Ersatzzug wechseln können. Letztlich wurde aber entschieden, dass der Zug langsam bis Nauen weiterfährt, so dass die Fahrgäste dort umsteigen konnten.

Auch die Feuerwehr war im Einsatz. Quelle: Julian Stähle

Der Fernverkehr wurde laut Deutsche Bahn über Stendal umgeleitet. Es gab Verspätungen von etwa 45 Minuten. Darüber hinaus waren auf der betroffenen Strecke auch mehrere Regionalbahnlinien unterbrochen. Die Bahn hatte sechs Busse im Schienenersatzverkehr im Einsatz, die zwischen Falkensee, Finkenkrug und Nauen pendelten.

Wie die Polizei mitteilt, ist die Identität der getöteten Person derzeit noch unbekannt.

Von Andreas Kaatz

Die Nauener Dienstleistungsgesellschaft (DLG) bekommt ab 1. August einen neuen Geschäftsführer. Carsten Zieris wird das kommunale Unternehmen mit derzeit 51 Mitarbeitern leiten. Zu den ersten großen Aufgaben gehört der Neubau auf dem Gelände des Stadtbades, das die DLG seit 2013 betreibt.

19.07.2016

Ein ganz besonderer Geburtstag wird heute beim großen Sommerfest in der Nauener Graf von Arco-Oberschule gefeiert. Eltern, Lehrer und Schüler blicken gemeinsam auf 25 Jahre Schulgeschichte zurück. Immer einfach waren die Zeiten nicht.

19.07.2016

Der Kulturförderverein Mark Brandenburg hat den Grafenstall in Görne verlassen, wo er 20 Jahre lang seinen Sitz hatte. Mit einer kleinen Feier hat sich der Verein am Sonnabend dort verabschiedet, der damit seinen Umzug nach Premnitz abgeschlossen hat. Nun haben die Mitglieder Zeit und Kraft für neue Projekte, zuerst beginnen sie mit der neuen Reihe „Kultur im Alten Hafen“.

18.07.2016
Anzeige