Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Balkon brennt – Feuerwehr reagiert schnell
Lokales Havelland Balkon brennt – Feuerwehr reagiert schnell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 15.08.2016
In der Berliner Straße gab es einen Balkonbrand. Quelle: Kay Harzmann
Anzeige
Rathenow

Ein Großalarm ist am Sonntagabend für die Freiwillige Feuerwehr Rathenow ausgelöst worden. Um 18.23 Uhr war die Meldung eingegangen, es brenne auf einem Balkon im 2. Obergeschoss des Aufgangs Berliner Straße 80. Weil es sich um ein relativ großes Mehrfamilienhaus handelte, sind alle Rathenower Feuerwehrleute alarmiert worden. Der Brand konnte sich allerdings nicht ausbreiten, weil er relativ früh gelöscht wurde. Es kamen nicht alle der alarmierten Feuerwehrleute auch zum Einsatz.

Wie vom Rathenower Wehrleiter Oliver Lienig zu erfahren war, hatten die Mieter der Wohnung das Feuer auf ihrem Balkon zunächst gar nicht selbst bemerkt. Nachbarn hatten die Feuerwehr alarmiert und die Bewohner informiert. Die Feuerwehr rückte mit einer Drehleiter, einem Tanklöschfahrzeug, einem Leitfahrzeug und zwölf Einsatzkräften an. Sie setzte eine Kübelspritze ein, der Brand konnte schnell gelöscht werden. Er hatte eine Fläche von etwa 40 mal 50 Zentimetern erfasst. Zur Brandursache ermittelt die Polizei. Das Feuer blieb auf den Balkon begrenzt, Personen wurden nicht verletzt.

Von Bernd Geske

Havelland Dallgower hat sein eigenes Auktionshaus - Auktionator räumt mit verstaubten Image auf

Sebastian Protz (35) aus Dallgow zählt zu den jüngsten öffentlich bestellten Auktionatoren Deutschlands und bringt frischen Wind in die Szene. Sein Auktionshaus am Charlottenburger Einsteinufer ist modern und offen – keine Spur von kariertem Tweed, schweren Holzhämmern oder verstaubten Möbelstücken.

16.08.2016

Mit einer Kranzniederlegung und einer Schweigeminute haben Bürger und Politiker in Schönwalde-Glien anlässlich des 55. Jahrestags des Mauerbaus der Opfer der Teilung gedacht. Fast 200 Menschen kamen zwischen 1961 und 1989 an der Berliner Mauer zu Tode, zwei davon auch auf Schönwalder Gebiet.

15.08.2016
Havelland Frierock in Friesack - Sonne, Rock und gute Laune

Eine „schrill-schrullige Oase der guten Laune“: So hatten die Veranstalter des Frierock ihr Musikfestival in Friesack beworben. In diesem Jahr fand die Rockveranstaltung bereits zum 18. Mal statt, rund 500 Besucher waren dabei. Das Organisationsteam hatte alles getan, damit sie sich wohl fühlen. Sogar einen Sonnentanz.

15.08.2016
Anzeige