Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bauernprotest in Ribbeck

Vor dem zweiten Agrargipfel zum Milchpreis Bauernprotest in Ribbeck

Bevor sich am Dienstag in Berlin die Agrarminister der Bundesländer mit dem Bundesagrarminister treffen, um über den Milchpreis zu sprechen, protestierten havelländische Bauern in Ribbeck gegen den weiteren Preisverfall.

Ribbeck 53.0314829 13.2567318
Google Map of 53.0314829,13.2567318
Ribbeck Mehr Infos
Nächster Artikel
Land fordert Abbiegespur zur Deponie

Vor dem heutigen Milchgipfel in Berlin protestierten gestern in Ribbeck erneut havelländische Bauern .

Quelle: Foto: Tanja M. Marotzke

Ribbeck. Kurz vor der heutigen Agrarministerkonferenz in Berlin haben gestern einige Landwirte des Havellandes noch mal auf ihre schwierige Situation hingewiesen. Mit fünf an verschiedenen Orten im Kreisgebiet aufgestellten Transparenten, hier am Ortsrand von Ribbeck, werben die Landwirte um Verständnis, dass immer weiter sinkende Milchpreise das Überleben der Betriebe zunehmend schwieriger macht. Auch die vom Bund in Aussicht gestellte Soforthilfe von 100 Millionen Euro sei für die Bauern keine Hilfe. Für den einzelnen Hof bleiben davon nur etwa 1400 Euro übrig. „Statt dieser Sterbehilfe fordern wir Hilfsprogramme, die ihre Situation nachhaltig verbessern“, sagt der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Havelland Dirk Peters (3.v.r.). Nach Aussagen des Kreisbauernverbandes haben allein im vergangenen Jahr von 38 Milchviehbetrieben im Havelland vier aufgegeben.

Von Jens Wegener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg