Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Baugenehmigung für See-Carré

Falkenseer Großprojekt ist auf den Weg gebracht Baugenehmigung für See-Carré

Mit 20 000 Quadratmetern Verkaufsfläche soll in Falkensee ein neues Einkaufszentrum entstehen. Für die Shoppingmeile See-Carré liegt nun nach einigen Monaten Verzögerung die Baugenehmigung vor, im Frühjahr 2016 sollen die Tiefbauarbeiten beginnen.

Falkensee Dallgower Straße 20 52.55671 13.09256
Google Map of 52.55671,13.09256
Falkensee Dallgower Straße 20 Mehr Infos
Nächster Artikel
15 Jahre Falkenseer Tafel

Das Gelände des alten Trafowerks in Falkensee ist für den Bau des See-Carrés vorbereitet. Gegenüber steht das Gesundheitszentrum.

Quelle: Marlies Schnaibel

Falkensee. Die lange erwartete Baugenehmigung für das Shopping-Center See-Carré in Falkensee ist erteilt. Darüber informierte am Mittwoch der Frankfurter Projektentwickler S&G Development GmbH. Der ursprüngliche Bauantrag war aufgrund einer Aktualisierung brandschutzrechtlicher Auflagen noch einmal angepasst worden, die Baugenehmigung wurde nunmehr zugestellt. Sven Grundmann, geschäftsführender Gesellschafter des S&G Development GmbH, rechnet mit dem Beginn der Tief- und Hochbauarbeiten im Frühjahr 2016. „Zum jetzigen Zeitpunkt können wir davon ausgehen“, sagte Grundmann, „dass wir die ersten Flächen zum Weihnachtsgeschäft 2017 an die Einzelhandelsmieter übergeben werden können.“ Das See-Carré bietet auf rund 20 000 Quadratmetern Verkaufsfläche Platz für etwa 60 Shops in Bahnhofsnähe an der Dallgower Straße. Hinzu kommen etwa 2000 Quadratmeter Büro- und Praxisfläche sowie ein Parkhaus mit rund 600 Stellplätzen. Das von dem Braunschweiger Architektenbüro Vahjen entworfene Center wird mit moderner Gebäudetechnik als Green-Building mit DGNB-Platin-Zertifizierung errichtet werden. Als Zielbranchenmix nannte Sven Grundmann die Bereiche Fashion, Lifestyle, Unterhaltungselektronik, Drogerie und Bio-Markt sowie einen Food-Court. Die ersten Großflächen wurden vom Einzelhandel bereits gesichert. Auch für die Büroflächen liegen Vorverträge mit Dienstleistungsunternehmen vor. Über Einzelheiten der Vermietung will die S&G Development im Oktober informieren.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg