Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Bei Auffahrunfall in Priort verletzt
Lokales Havelland Bei Auffahrunfall in Priort verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 15.06.2015
Die Polizei musste zu einem Unfall nach Priort ausrücken. Quelle: dpa
Anzeige
Priort

In der Chaussee von Priort ist am Montagmorgen ein Havelländer mit seinem Auto auf einen anderen Wagen aufgefahren und hat diesen dann auf einen Kleintransporter aufgeschoben. Ein Insasse des mittlerein Fahrzeugs ist dabei leicht verletzt worden. Rettungskräfte brachten den 38 Jahre alten Potsdamer für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus.An allen Fahrzeugen waren Sachschäden von einigen tausend Euro zu verzeichnen.

Dallgow-Döberitz: Frau entdeckt gestohlenes Fahrrad

Auf einem Pivatgrundstück in Dallgow-Döberitz hat eine Havelländerin am Sonntag ihr gestohlenes Fahrrad entdeckt und die Polizei verständigt. Die Beamten stellten das Mountainbike sicher, welches Anfang Juni ebenfalls in Dallgow entwendet worden ist, und übergaben es dann wieder seiner Besitzerin. Gegen einen 17-Jährigen, der dort ebenfalls wohnt ist, ermittelt nun die Kripo zum Verdacht des Diebstahls.

Ketzin: Auto in Brand geraten

In der Falkenrehder Chaussee von Ketzin ist am Sonntagnachmittag ein Auto aufgrund eines technischen Defektes in Brand geraten. Feuerwehrleute löschten den Pkw erfolgreich. Das Fahrzeug musste mit einem Schaden von mehreren tausend Euro abgeschleppt werden.

Falkensee: Berauscht unterwegs

Polizeibeamte haben am Sonnabend in der Barkhausenstraße in Falkensee einen Autofahrer angehalten, der anscheinend unter Einfluss von Drogen unterwegs war. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 22-jährige Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem hatte er an dem Pkw Kennzeichen angebracht, die an ein anderes Auto gehören. Bei dem Beifahrer handelte es sich um einen per Haftbefehl gesuchten 28-jährigen Mann, der von den Beamten vor Ort festgenommen wurde.

Von MAZ online

Havelland Prozessbeginn am Landgericht Potsdam - ICE-Geiselnehmer unter Terrorismus-Verdacht

Bei einer Fahrkartenkontrolle  in einem ICE kurz vor Nauen (Havelland) dreht ein junger Mann durch. Er zückt eine Schreckschusspistole und schießt um sich. Kurze Zeit später wird er jedoch überwältigt und der Schaffner zieht die Notbremse. Heute hat in Potsdam der Prozess gegen den Mann begonnen. An welchem Gericht der Prozess fortgeführt wird, ist jedoch noch nicht klar.

15.06.2015
Havelland Staatsanwaltschaft ermittelt in Rathenow - Tod auf der Buga: Baum wird untersucht

Nach dem Tod eines Buga-Besuchers in Rathenow (Havelland) bleibt die Frage: Hätte der tragische Tod des 49 Jahre alten Mannes verhindert werden können? Laut Buga hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) nicht ausreichend vor Unwetter gewarnt. Doch das sieht der DWD anders. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft - und untersucht erst einmal die Baumsicherheit.

15.06.2015
Havelland Havelland: Polizeibericht 14. Juni - Radfahrer schwer verletzt

+++ Dallgow-Döberitz: Radrennfahrer schwer verletzt +++ Rathenow: Parkende Autos beschädigt +++

14.06.2015
Anzeige