Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Beim Wenden Auto übersehen

Havelland: Polizeibericht für den 16. November Beim Wenden Auto übersehen

Eine Autofahrerin hat beim Wenden in Falkensee einen anderen Wagen übersehen. In dem zweiten Wagen saß ein Kleinkind, das leicht verletzt wurde.

Voriger Artikel
Lehren ziehen im Kampf gegen Terrorismus
Nächster Artikel
PWG stellt 60 Wohnungen für Flüchtlinge

Die Polizei musste zu einigen Unfällen ausrücken.

Quelle: dpa

Falkensee.. Eine 21-jährige Autofahrerin hat am Sonntag beim Wenden in der Falkenseer Bahnhofstraße einen BMW übersehen und ist mit diesem zusammen gestoßen. Während beide Fahrerinnen unversehrt blieben, wurde ein kleiner Junge im BMW leicht verletzt. Rettungskräfte brachten den Einjährigen für eine ambulante Versorgung ins Krankenhaus. Beide Pkw mussten mit einem Schaden von mehreren tausend Euro abgeschleppt werden.

Falkensee: Spiegel abgefahren

Kurz vor dem Kreisverkehr hat in der Nauener Straße in Falkensee hat ein Kleintransporterlenker am Montagmorgen den Außenspiegel eines Müllwagens abgefahren. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Die Kripo ermittelt nun zum unerlaubten Entfernen vom Unfallort und nimmt Hinweise zum möglichen Verursacher unter der  0 33 22) 26 90 entgegen.

Brieselang: Palette auf Auto geworfen

Unbekannte Täter haben in Brieselang eine Europalette auf das Dach eines Pkws geworfen, der auf einem Grundstück in der Martin-Luther-Straße stand. Am Auto entstand daraufhin Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Kripo ermittelt.

Premnitz: Lkw- Anhänger im Regen übersehen

Vor dem Gelände des ehemaligen Chemiefaserwerkes in Premnitz ist am Montagmorgen eine 47-jährige Fahrradfahrerin in der Fabrikenstraße gegen einen abgestellten Lkw- Anhänger geprallt. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Frau das Hindernis auf Grund des Regen zu spät erkannt. Durch die Kollision zog sich die Havelländerin eine Platzwunde zu, die genäht werden musste. Ein leichter Sachschaden war zu verzeichnen.

Rathenow: Beim Ausparken unachtsam

Im Philosophenweg von Rathenow ist am Montagmorgen eine Peugeotfahrerin beim Ausparken gegen einen abgestellten Pkw gestoßen. Die Folge war Sachschaden von mehreren hundert Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg