Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Berauscht unterwegs

Havelland: Polizeibericht vom 15. November Berauscht unterwegs

Mehrere Autofahrer aus dem Havelland waren am Wochenende berauscht unterwegs. Sie gingen allerdings bei Kontrollen der Polizei ins Netz und mussten ihr Auto danach stehen lassen.

Voriger Artikel
Wohngemeinschaft in Groß Behnitz
Nächster Artikel
Bunter Start in die 52. Saison

Die Polizei hatte es am Wochenende mit einigen Trunkenheitsfahrten zu tun.

Quelle: dpa

Nauen. Eine Polizeistreife kontrollierte am Freitagabend zwei Kradfahrer in der Gartenstraße in Nauen. Wie sich herausstellte stand ein 23-Jähriger Fahrer unter dem Einfluss von Amphetaminen. Eine Blutprobe wurde durchgeführt. Einen Führerschein besitzt der junge Mann nicht. Sein Begleiter, ein 19-Jähriger aus Nauen stand zwar nicht unter Drogen und besaß einen Führerschein, jedoch war sein Fahrzeug nicht versichert. Auf beide Männer kommen nun Strafverfahren zu.

Falkensee: Einbrecher verscheucht

Der Eigentümer eines Einfamilienhauses in Falkensee konnte am Freitagabend einen Einbruch in sein Haus vereiteln. Er bemerkte eine unbekannte Person auf seinem Grundstück, die sich auf seine Terrassentür zubewegte. Er öffnete die Terrassentür und der Unbekannte flüchtete Richtung Straße. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt. Der Täter wurde als 1,70 Meter groß mit hellen „Schlabberklamotten“ beschrieben. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Rathenow: Auto gestohlen

In der Nacht vom zum Sonnabend entwendeten unbekannte Täter einen Pkw VW T5. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen. Die Fahndung nach dem Fahrzeug läuft

Nauen: Einbruch misslang

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zu Sonnabend, gewaltsam in das Sozialgebäude des Friedhofes in Nauen einzudringen. Es entstand Sachschaden, aber in das Gebäude gelangten die Einbrecher nicht.

Falkensee: Angetrunken unterwegs

Eine 32-jährige Autofahrerin war am frühen Sonntagmorgen mit 0,78 Promille Alkohol im Blut unterwegs. Das fiel bei einer Kontrolle auf. Gegen die Frau wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Jetzt muss sie mit einem Fahrverbot rechnen. Ihr Auto musste diese stehen lassen.

Falkensee/Wernitz: Ohne Führerschein gefahren

Ein 71-Jähriger konnte am Samstagabend bei einer Kontrolle in Falkensee keinen Führerschein vorweisen. Die Überprüfung ergab, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Auch in Wernitz wurde am frühen Sonntagmorgen ein 26-jähriger Autofahrer ohne Führerschein erwischt. Auch dieser Mann war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Eine Anzeige wurde gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Rathenow: Berauscht hinterm Steuer

Bei Verkehrskontrollen im Bereich des Polizeireviers Rathenow wurde im Stadtgebiet von Premnitz am Samstagabend ein 36-jähriger Fahrradfahrer mit 2,03 Promille Alkohol festgestellt. Dieser musste Blut abgeben und seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Am späten Samstagabend wurde in Premnitz ein 27-jähriger Fahrer eines Pkw Renault unter dem Einfluss von Amphetaminen und ohne gültige Fahrerlaubnis angetroffen. Auch er durfte nicht weiterfahren. Allerdings wurde derselbe Mann dann am frühen Sonntagmorgen im Stadtgebiet von Rathenow wiederum fahrend unter dem Einfluss von Drogen und ohne Führerschein gestellt. Seinen Fahrzeugschlüssel musste dieser den Polizeibeamten übergeben. Mehrere Anzeigen wurden gefertigt. Auf der B 188 auf Höhe der Ortlage Stechow fuhr am Sonntagmorgen eine 41-jährige Fahrerin vor den Polizeibeamten in Schlangenlinien. Eine Kontrolle ergab einen Atemalkoholwert von 1,95 Promille. Eine Blutprobe wurde ihr entnommen. Ihren Führerschein verblieb bei der Polizei.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg