Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Berge: Gemeinsam etwas schaffen

Freiwillige aus der ganzen Welt auf dem Jugendhof Berge: Gemeinsam etwas schaffen

Idyllische Ruhe liegt über dem Jugendhof im Nauener Ortsteil Berge. Die Vögel zwitschern, die schwarze Hofkatze räkelt sich im Schatten. 13 Jugendliche stärken sich mit beim Frühstück für einen arbeitsreichen Tag. Hilfe bekommen die Jungen, die meist aus schwierigen Verhältnissen kommen, jetzt von Freiwilligen aus der ganzen Welt.

Behnitzer Weg 12 berge 52.61627 12.788
Google Map of 52.61627,12.788
Behnitzer Weg 12 berge Mehr Infos
Nächster Artikel
Neue Technik für den Bauhof

Zum Einstand ab es für den internationalen Besuch erst einmal die richtige Arbeitskleidung.

Quelle: Laura Sander

Berge. Idyllische Ruhe liegt über dem Jugendhof im Nauener Ortsteil Berge. Die Vögel zwitschern, der Sanddorn blüht, die schwarze Hofkatze räkelt sich verschlafen im Schatten. 13 Jugendliche und ihre Betreuer stärken sich mit beim gemeinsamen Frühstück für einen neuen arbeitsreichen Tag.

Schweine, Pferde, Hühner und Hasen müssen versorgt, das Mittagessen zubereitet und der Hof instand gehalten werden. Seit Dienstag haben die Jungen, die aus Berlin, Brandeburg oder Sachsen kommen, Hilfe von zwölf Freiwilligen aus der ganzen Welt, die sich über die gemeinnützige Organisation Service Civil International (SCI) für die Arbeit auf dem Hof beworben haben. Insgesamt drei Wochen wohnen die zwölf freiwilligen Arbeiter aus China, Spanien, Mexiko, Italien, Serbien, Kroatien und Deutschland gemeinsam mit den Jugendlichen auf dem Hof und helfen mit, wo sie nur können. „Für die Jungs ist das eine tolle Erfahrung. Sie treffen neue Leute aus den verschiedensten Kulturkreisen und können von dem internationalen Zusammenhalt eine Menge lernen“, sagt Melanie Gucanin, die pädagogische Leiterin des Jugendhofes. „Ihr Alltag verändert sich für drei Wochen und sie lernen von den Freiwilligen über den Tellerrand zu blicken und die ihnen bekannten Strukturen für eine Zeit zu verlassen.“ Meist bleiben die Jugendlichen im Alter von 14 bis 20 Jahren mehrere Jahre auf dem Hof. Da ist jede Abwechslung willkommen.

Bereits seit 1998 kommen einmal im Jahr Freiwillige auf den Hof und stellen die verschiedensten Projekte mit den Jugendlichen, die oft aus schwierigen Verhältnissen kommen, auf die Beine. In der nächsten Woche beginnen die Arbeiten an der hofeigenen Pflanzen-Kläranlage. „Die ist ein wenig in die Jahre gekommen“, so Melanie Gucanin. Außerdem entsteht ein zusätzliches Becken, das in den Wasserkreislauf des Hofes integriert werden soll. „Bei der Gründung des Jugendhofes Anfang der 1990er Jahre versuchte man sich weitestgehend selbst zu versorgen. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass sich diese autarke Lebensweise nicht ganz umsetzen lässt“, erklärt Psychologin Jessika Nitzschker. „Der Wasserkreislauf ist ein Überbleibsel aus dieser Zeit und eine tolle Sache. Das Schmutzwasser, das auf dem Hof produziert wird, kann an Ort und Stelle gereinigt und wieder ins Grundwasser geleitet werden.“

Zusätzlich werden auf dem Hof immer wieder neue Techniken der Energieversorgung und des ökologisch orientierten Bauens erprobt. Lanfranco Covià aus Italien hat sich genau aus diesem Grund für die Teilnahme an dem Projekt entschieden. „Es ist toll mit den Jugendlichen in der Natur zu arbeiten und ihnen zu helfen. Ich hatte viele Möglichkeiten, habe mich aber wegen der ökologischen Aspekte für den Hof in Berge entschieden“, so der 42-Jährige.

Auch wenn sich der Kontakt von beiden Seiten am ersten Tag nur auf ein paar neugierige Blicke beschränkt, werden sich die Jungen und der internationale Besuch schon bald aneinander gewöhnt haben, meint die 33-jährige Melanie Gucanin. „Das dauert meist nicht lang. Sie wachsen durch die tägliche Arbeit recht schnell zu einem Team zusammen“, so die pädagogische Hofleiterin.

Von Laura Sander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg