Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Beschuldigter nach Vernehmung freigelassen
Lokales Havelland Beschuldigter nach Vernehmung freigelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 23.11.2017
Nach der Messerstecherei im Flüchtlingsheim. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Falkensee

Nach der Messerstecherei an einer Falkenseer Flüchtlingsunterkunft wurde am Donnerstag der 19-jährige Beschuldigte durch die Kripo vernommen.

Wie es zu der Verletzung des 17-jährigen Kontrahenten kam, konnte jedoch nicht gänzlich geklärt werden. Die Staatsanwaltschaft verzichtete auf die Stellung eines Haftantrages.

Der Mann wurde entlassen, erhielt vom Heimbetreiber jedoch ein Hausverbot für das Wohnheim. Die Ermittlungen dauern an.

Von MAZonline

Die Rathenower Weihnachtstanne steht. Am Donnerstag um 14.10 Uhr wurde sie in den Schacht auf dem Märkischen Platz vor dem Kulturzentrum verankert. Bis der Baum an Ort und Stelle war, mussten einige Schwierigkeiten überwunden werden.

23.11.2017

Der Kreis Havelland soll demnächst 15 weitere Landesstraßen in seine Verantwortung übernehmen. Insgesamt handelt es sich um 111 Kilometer, für die derzeit noch das Land Brandenburg zuständig ist. Der Sanierungsaufwand wird mit rund 31,7 Millionen Euro beziffert.

25.11.2017

Sie retten Leben, opfern ihre Freizeit, um anderen zu helfen und sind einer der Stützfeiler unserer Gesellschaft. Dennoch stehen die meisten Ehrenamtler selten im Mittelpunkt, agieren eher im Hintergrund. Einmal im Jahr soll sich aber alles um sie drehen – beim Ehrenamtsempfang der Stadt Rathenow. Die MAZ war dabei und stellt die Preisträger 2017 vor.

22.11.2017
Anzeige