Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Besucheransturm in Stölln
Lokales Havelland Besucheransturm in Stölln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 30.07.2015
Horst Schwenzer, Leiter des Lilienthal-Centrums Stölln. Quelle: privat
Anzeige
Stölln

Bis zur Halbzeit der Bundesgartenschau  konnten bereits knapp 100.000 Gäste im Lilienthal-Centrum Stölln  begrüßt werden. Das ist eine Verfünffachung der bisherigen Besuchszahlen. „Die Stimmung ist richtig gut. Viele Gäste sind begeistert von der Ausstellung und auch vom Ort Stölln selbst“, sagt Ute Behrendt, die zusammen mit Kathleen Brückner und Horst Schwenzer vom Otto-Lilienthal-Verein das Lilienthal-Centrum zur Buga betreuen.

Derzeit werden viermal mehr Flyer über die Ausstellung vor Ort verteilt als vor der Buga. Im Jahr 2011 eröffnete die Ausstellung in Stölln, in der es um  Otto Lilienthal und seine Flugversuche auf dem Gollenberg geht.

Von Lisa Rogge

Havelland Jugendliche melden sich nach Schule oder Ausbildung arbeitslos - Havelland: Arbeitslosigkeit leicht gestiegen

„Auch im Juli ist die Arbeitsmarktentwicklung weiterhin stabil“, so Stefan Maciossek. Der stellvertretende Bereichsleiter Havelland der Agentur für Arbeit in Neuruppin bleibt selbst mit Hinblick auf einen leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit im Havelland gelassen. „Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass im Juli immer mit einem Anstieg gerechnet werden muss. Kein Grund zur Aufregung.“

02.08.2015

Die konkrete Planung für die Modernisierung des Grundschulstandortes am Rathenower Weinberg hat begonnen. Im kommenden Frühjahr sollen die Umbauarbeiten beginnen. Zuerst fertig werden dürfte ein kleiner Sportplatz in der Schleusenstraße.

02.08.2015
Havelland Ausstellung in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche - Havelland aus der Sicht von Künstlern

Rot des Sonnenuntergangs, die leuchtenden Farben im Sommer, aber auch die grauen Töne des Winters: Sieben Künstler haben das Havelland in Gemälden festgehalten. Ab Sonntag wird die Schau in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche gezeigt.

02.08.2015
Anzeige