Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Blumenweg in Ketzin ist saniert
Lokales Havelland Blumenweg in Ketzin ist saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 10.06.2016
Bürgermeister Bernd Lück (Mitte) gibt den Blumenweg frei. Quelle: Jens Wegener
Anzeige
Ketzin/Havel

Der Blumenweg in Ketzin/Havel ist früher fertig geworden als geplant. „Die beauftragte Rhinower Baugesellschaft und Planer Martin Kiertscher aus Falkensee haben einen Superjob gemacht“, lobte Ketzins Bürgermeister Bernd Lück (FDP) bei der offiziellen Abnahme des 170 Meter langen, zweigeteilten Weges. Das bestätigte Anwohner Peter Richter. „Wir sind immer aufs Grundstück gekommen, es gab eine gute Abstimmung mit der Baufirma. Und jetzt ist endlich die Zeit der überschwemmten Fahrbahn zu Ende.“

Rund 155 000  Euro kostete die Sanierung der ehemaligen Sandpiste. Betonsteinpflaster wurde verlegt, es gibt einen kleinen Grünstreifen, die Entwässerung wurde ergänzt und ein Wendehammer am Ende des längeren Teils des Blumenwegs angelegt. „Der ist nötig, damit die Entsorgungsfahrzeuge drehen können“, so Frank Piper vom Ketziner Bauamt. Die Anwohner des kürzeren Teilstückes müssen wegen der geringen Straßenbreite ihre Mülltonnen zum Hauptweg vorrollen.

Um kaum einen andere Straße gab es in Ketzin/Havel im Vorfeld der Sanierung so viel Ärger, wie um den Blumenweg. Etwa die Hälfte der Anlieger wollte sich nicht weiter mit den schlechten Fahrbahnverhältnissen und einer nach Regenfällen damit einhergehenden Seenlandschaft abfinden und sprach sich für den Ausbau aus. Die andere Hälfte scheute sich vor den Kosten, denn die Anlieger zahlen 90 Prozent für die Fahrbahn und 100 Prozent für die Grundstückszufahrten. „Ich glaube, dass jetzt alle zufrieden sind“, sagte Anwohner Peter Richter.

Von Jens Wegener

Havelland Dorfgemeinschaftshaus Wachow - Mit dem Fahrstuhl in alle Etagen

Das Dorfgemeinschaftshaus in Wachow soll in den nächsten beiden Jahren saniert werden. Die Stadt Nauen hat dafür 833 000 Euro eingeplant. Auch künftig wird die Kita dort ihr Domizil haben und soll es die Heimatstube in der alten Villa geben. Auch der Allgemeinarzt wird dort einziehen.

10.06.2016

„So etwas Tolles hat keine andere Falkenseer Schule“ sagte Bürgermeister Heiko Müller (SPD) am Donnerstag bei der Freigabe der neuen Sportanlage der Europaschule am Gutspark. Zum Ensemble gehören einer 60 Meter-Laufbahn, eine Weitsprunggrube, eine Bewegungsfläche und ein Fitnessparcours.

09.06.2016
Havelland Schulentwicklung Milower Land - Zu wenig Schulanfänger in Milow

Die Mitglieder des Sozialausschusses der Gemeinde Milower Land sind sich einig: Auch im nächsten Jahr sollen Mädchen und Jungen in Milow eingeschult werden. Da die erforderliche Klassenstärke von 15 Schülern aller Voraussicht nach nicht erreicht werden kann, muss eine alternative Lösung her. Mit einer Empfehlung wendet sich der Ausschuss nun an den Schulrat.

09.06.2016
Anzeige