Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Brände, Schlägereien und Pistolen

Etwas mehr zu tun als sonst Brände, Schlägereien und Pistolen

In der Silvesternacht hatte die Polizei im Havelland vor allem mit betrunkenen Autofahrern aber auch Randalierern und Schläger zu tun. Dennoch steht am Ende der Bilanz eine eher ruhige Silvesternacht.

Voriger Artikel
Havelport will erweitern
Nächster Artikel
Hochbetrieb in den Gaststätten

Die Polizei stellte Schreckschusswaffen sicher.
 

Quelle: dpa

Havelland.  Für die Diensthabenden in der Polizeiinspektion Havelland mit den Revieren in Rathenow, Nauen und Falkensee war die Silvesternacht nicht so ruhig wie es in früheren Jahren schon der Fall war. Wie aus dem Bericht der PI Havelland hervorgeht, waren insbesondere Straftaten zu verzeichnen, die im Zusammenhang mit der Benutzung von Feuerwerkskörpern standen und weil es einige Schlägereien gab, nachdem die Beteiligten zuvor reichlich alkoholhaltige Getränke zu sich nahmen. Einige der an Schlägereien Beteiligten wurden nur leicht verletzt, sie mussten lediglich ambulant behandelt werden.

Verstoß gegen das Waffengesetz

Bei Kontrollen in Rathenow wurde ein Verstoß gegen das Waffengesetz festgestellt. Auch in anderen Städten des Havellandes gab es diese Verstöße. Insbesondere handelte es sich um den unerlaubten Gebrauch von Schreckschuss- und Signalwaffen. Die Polizei stellte vier Schreckschusswaffen und 187 Stück Munition sicher. Weiterhin wurden ein Schlagring und 120 illegale Knallkörper sowie fünf Ecstasy-Tabletten sichergestellt. Für die Betroffenen hat das Anzeigen zur Folge. Vier Autofahrer und ein Radfahrer mussten pusten. Der höchste Alkoholwert lag bei 1,59 Promille, der Radfahrer brachte es auf 1,93 Promille. Ein Autofahrer hatte verbotene Substanzen, die im Betäubungsmittelgesetz erwähnt sind, zu sich genommen. Zu Auseinandersetzungen zwischen Jugendgruppen – früher hatte es das regelmäßig in Rathenow zur Silvesternacht gegeben – kam es nicht.

Die Nacht in Zahlen

Und das ist die Statistik: In Falkensee gab es drei Körperverletzungen, drei Sachbeschädigungen, zwei Verstöße gegen das Waffengesetz, zwei Trunkenheitsfahrten, zwei Verstöße Pyrotechnik, vier Einsätze, weil es brannte. In Nauen gab es zwei Körperverletzungen, zwei Sachbeschädigungen, zwei Verstöße gegen das Waffengesetz, ein Einsatz, weil es brannte. In Rathenow gab es zwei Körperverletzungen, drei Trunkenheitsfahrten und einen Verstoß gegen das Waffengesetz.

Von Joachim Wilisch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg