Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Zwei Festnahmen nach Leichenfund in Rathenow
Lokales Havelland Zwei Festnahmen nach Leichenfund in Rathenow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 21.02.2018
Nach dem Gebäudebrand fanden Feuerwehr und Polizei zwei Leichen. Quelle: Kay Harzmann
Anzeige
Rathenow

Vor einem Monat hielt ein erstes Gewaltverbrechen Rathenow in Atem. Bei einem Wohnungsbrand in der Goethestraße Rathenow stieß die Feuerwehr auf zwei Leichen. Die 36 Jahre alte Daniela J. und ihr Besucher Marcel G. waren nicht an den Folgen des Feuers gestorben.

Zwei Festnahmen

Inzwischen gibt es zwei Festnahmen in dem Fall. Dennoch gibt die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen nur wenig Details an die Öffentlichkeit. Die erste Festnahme erfolgte in Rathenow, das hat die Staatsanwaltschaft bestätigt. Gerüchte, der Verdächtige sei in einer Rathenower Gastwirtschaft festgenommen worden, wurden allerdings nicht bestätigt. Der zweite Verdächtige wurde offenbar in Stendal gefasst.

Frau wurde vergewaltigt

Dass es sich bei den Ereignissen in der Goethestraße um ein Gewaltverbrechen handelt, wurde schnell klar. So soll es Hinweise geben, dass die Frau vergewaltigt wurde, ebenso gibt es Hinweise, dass die Frauenleiche deutliche Spuren von Gewalt aufwies.

Keine Details

Wie es hieß, soll es sich bei dem ersten Tatverdächtigen um einen intelligenten Täter gehandelt haben – im Gegensatz zu dem Komplizen. Der zweite war vorerst weiter auf der Flucht. In Potsdam beließ es die Staatsanwaltschaft kurz nach der Inhaftierung bei einer kurzen Bestätigung. Es gebe eine zweite Verhaftung, aus ermittlungstaktischen Gründen werde man aber keine Einzelheiten preisgeben.

Feuer zerstörte Hinweise

Bereits zu der ersten Festnahme sagte die Staatsanwaltschaft nichts weiter. Unmittelbar nach der ersten Festnahme konzentrierten sich die Ermittlungen auf die Verfolgung des zweiten Verdächtigen. Die Spurensuche am Tatort gestaltete sich wegen des Brandes schwierig, hieß es aus Polizeikreisen. Das Feuer habe viele Hinweise zerstört. Das werde sich auch bei der Beweisführung zeigen.

Die Staatsanwaltschaft Potsdam hatte die Ermittlungen kurz nach den Ereignissen in der Wohnung übernommen.

Lagerarbeiter bei Amazon

G. war dem Vernehmen nach Lagerarbeiter bei Amazon. Der mehrfache Vater war mit Daniela J. bekannt. Vor dem Haus in der Rathenower Goethestraße, wo das Verbrechen geschah, stehen immer wieder Kerzen, die von Freunden und Bekannten aufgestellt wurden.

Die Ereignisse sind in Rathenow nach wie vor Stadtgespräch. Auch in den sozialen Netzwerken wird eifrig diskutiert.

Viele offene Fragen

Dennoch ist weiter unklar, was Marcel G. und seine Gastgeberin erleben mussten. Der erste Tatverdächtige, den die Polizei festnahm, wurde in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Der andere Verdächtige kam in eine Haftanstalt.

Von Joachim Wilisch

Ulf Michaelis ist Einzelbewerber zur Bürgermeisterwahl in Rathenow am 25. Februar. Sollte er gewählt werden, wäre Wirtschaftsförderung sein wichtigstes Thema. Er glaubt, dass die Stadt mit den richtigen Konzepten hohe Zuschusssummen ergattern kann. Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept ist eine gute Grundlage.

27.02.2018
Havelland Streit um Sorgerecht in Rathenow (Havelland) - Fall Daria: Gericht lässt Kind beim Vater

Der Fall der kleinen Daria, deren Mutter um das Sorgerecht kämpft, landete am Dienstag erneut im Gerichtssaal. Das Oberlandesgericht bestätigte die Sorgerechtsentscheidung anderer Gerichtsinstanzen, das Kind beim Vater zu lassen. Während der Verhandlung demonstrierten einige Eltern vor dem OLG.

21.02.2018

Die Gemeindevertreter müssen in nächster Zeit eine Menge Geld in ihre Karibu-Grundschule investieren. Grund ist, dass 41 neue Schüler hinzukommen. Sanieren und Erweitern steht auf dem Plan.

21.02.2018
Anzeige