Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Seniorin wegen Adventskranz im Krankenhaus
Lokales Havelland Seniorin wegen Adventskranz im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 07.12.2015
36 Feuerwehrleute rückten mit acht Fahrzeugen zum Brandort aus. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Nauen

Großeinsatz für die Feuerwehr in Nauen am Montagmittag: Sie wurde um 12.03 Uhr zu einem Brand in die Hamburger Straße gerufen. Dort stand in einem Mehrfamilienhaus ein Wohnzimmer in Flammen. Wie Nauens Stadtbrandmeister und Einsatzleiter Jörg Meyer sagte, hatte nach ersten Erkenntnissen wahrscheinlich eine Kerze einen Adventskranz entzündet. Die Bewohnerin, eine 87 Jahre alte Frau, bekam die Flammen nicht allein unter Kontrolle. Auch ihr Rollator geriet in Brand. Als die Mieterin das Feuer bemerkte, soll sie laut Polizei versucht haben, dieses mit einer Tischdecke zu löschen. Das misslang und die Tischdecke fing ebenfalls an zu brennen. Sie warf die brennende Decke in ihren Rollator und versuchte diesen aus der Wohnung zu schieben. An der Balkontüre scheiterte sie aber. Das Feuer brannte nun im Rollator und beschädigte durch die Hitze auch die Balkonfensterfront der Wohnung. Als die Feuerwehrleute eintrafen, befand sich die Seniorin im Treppenhaus. Sie wurde mit leichten Verletzungen an der Hand und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins nahe gelegene Krankenhaus gebracht.

Blick auf das rußgeschwärzte Fenster. ´ Quelle: Julian Stähle

Die Feuerwehr war mit 36 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen vor Ort. Das Wohnzimmer brannte komplett aus. Ein Übergreifen der Flammen konnte aber verhindert werden. So musste keiner der anderen Bewohner das Haus verlassen. „Die Mieter wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Räume der 87-Jährigen sind nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr.

Feuerwehr und Polizei appellierten vor Ort noch einmal an die Bürger, Kerzen und offenes Feuer nicht unbeobachtet zu lassen.

Von MAZonline

Havelland Ausstellung im Falkenseer Museum - Mini-Radierungen und Maxi-Schnitte

Das Falkenseer Museum setzt in seiner aktuellen Ausstellung auf Gegensätze. Unter dem Titel „Druckgraphik Nr. 4“ zeigt es in der Galerie des Hauses seit Freitag mehr als 80 Arbeiten von sechs Künstlern aus der Region.

10.12.2015

Eigentlich blieb Simone Döring gar nichts anderes übrig, als sich auch ehrenamtlich zu engagieren. Ist doch ihre Mutter, Bärbel Eitner, als heutige Ortsvorsteherin von Pausin seit jeher politisch, sozial und kulturell aktiv, und ihr Vater engagierte sich im örtlichen Sportverein Blau-Weiß.

10.12.2015
Havelland Kein neues Domizil in Aussicht - Modellbahner suchen neues Zuhause

Die diesjährige Adventsausstellung des Rathenower Modelleisenbahnvereins wird wohl die letzte öffentliche Schau in den Vereinsräumen in der Stremmestraße sein. Weil es baurechtliche Probleme gibt, müssen die Bastler ausziehen. Eine neue Bleibe haben sie bislang noch nicht gefunden.

09.12.2015
Anzeige