Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Brieselang: Mutmaßliche Sprayer gefasst
Lokales Havelland Brieselang: Mutmaßliche Sprayer gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 13.10.2015
Nach einem Zeugenhinweis nahm die Polizei in Brieselang mutmaßliche Graffitischmierer fest. Quelle: dpa
Anzeige
Elstal

In der Nacht vom Sonntag zum Montag ist in Elstal, St.-Louiser-Straße, ein Transporter einer Firma für Schweißtechnik aufgebrochen worden. Die Täter schnitten ein Loch in die Tür und öffneten sie. Aus dem Fahrzeug entnahmen die Diebe einen Schlagschrauber und einen Trennschleifer und verschwanden.

Falkensee: Radladerfahrer unaufmerksam

Beim Rangieren ist am Montagnachmittag in Falkensee, Montessoristraße Ecke Adornostraße, ein Radladerfahrer unaufmerksam gewesen und mit seiner Baumaschine gegen einen PKW gefahren. Er hat dabei einen leichten Sachschaden von 100 Euro angerichtet. Personen kamen nicht zu Schaden.

Spandau: Schüsse aus einem Auto

Noch völlig unklar sind die Hintergründe zu einer Schussabgabe, die sich Montagnachmittag in Spandau-Hakenfelde ereignet hat. Nach Angaben eines Zeugen sollen gegen 15.20 Uhr zwei Autos mit hoher Geschwindigkeit hintereinander in der Neuendorfer Straße unterwegs gewesen sein. Nachdem die beiden Fahrzeuge in die Eiswerderstraße abgebogen waren, soll sich der Beifahrer des vorausfahrenden Wagens aus dem Fenster gelehnt und mit einer Waffe auf das folgende Auto geschossen haben. Anschließend seien beide Mercedes in Richtung Daumstraße weitergefahren. Verletzt wurde nach den bisherigen Erkenntnissen niemand. Bei der Absuche des Tatortes fanden die Beamten ein Projektil in einer leer stehenden Erdgeschosswohnung. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei der Direktion 2 übernommen.

Spandau: Festnahme nach Messerstich

Festnahme nach Stichverletzung: Weil er seine gleichaltrige Frau mit einem Messer verletzt haben soll, ist ein 29-Jähriger Montagabend im Spandauer Ortsteil Falkenhagener Feld festgenommen worden. Ein Bekannter des mutmaßlichen Täters hatte gegen 18.30 Uhr die Feuerwehr in die Zeppelinstraße alarmiert, um die Verletzung der Frau versorgen zu lassen. Sie kam in eine Klinik und wurde notoperiert. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZ online

Der Radweg der Sympathie wird sympathischer: Für einen 500 Meter langen Abschnitt wurden jetzt in Falkensee die Ausbaupläne vorgestellt. Auch an der Falkenhagener Straße soll ein Radweg entstehen.

16.10.2015

In den weiterführenden Schulen Rathenows gibt es für Flüchtlingskinder ab Klasse 7 keine Plätze mehr. Die Duncker-Oberschule hat mit 22 Asylbewerberkindern ihre Grenze erreicht, die Bürgelschule ist seit Jahren sowieso übervoll belegt und das Jahngymnasium findet einfach keine Lehrkraft für eine Willkommensklasse.

13.10.2015
Havelland Erfolg für Tietzower Agrarbetrieb - Tankstelle mit Frischmilch

Vor vier Jahren eröffnete die Luch-Agrar GmbH in Tietzow die erste Milchtankstelle im Landkreis Havelland. Täglich werden dort 15 bis 80 Liter von Kunden abgezapft.

20.03.2018
Anzeige