Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brieselang Lkw fuhr an der Autobahn in einen Sandhaufen
Lokales Havelland Brieselang Lkw fuhr an der Autobahn in einen Sandhaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 16.03.2019
Der Lkw blieb im Sandhaufen neben der Autobahn stecken. Quelle: Julian Stähle
Brieselang

Zu einem Lkw-Unfall kam es am Freitagabend auf der A 10 in Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Spandau und Brieselang. Ein Lkw, der in Richtung Hamburg unterwegs war, hatte irrtümlich einen Bereich befahren, der für das Abstellen von Schwertransporten gedacht ist.

Dabei übersah der Fahrer das Ende der Fahrbahn an der Stelle, wo sich Auf- und Abfahrt teilen und wo sich die Einfädelungsspur auf die Richtungsfahrbahn befindet. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in einen Sandberg, der extra zur Fahrbahnbegrenzung aufgeschüttet worden war.

UDie Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelkle aus Quelle: Julian Stähle

Bei diesem Unfall wurde das Fahrerhaus massiv zerstört, das Gespann blieb im Sand stecken. Der Fahrer wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und beseitigte die Überreste des Unfalls auf der Fahrbahn. Die Autobahnpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Von MAZ Havelland

Hier kommen Mütter ins Schwitzen. Beim speziell für Mamas und ihre Babys entwickelten Kanga-Training lassen sich mit viel Spaß, Rhythmus und dem Kind vor der Brust überflüssige Schwangerschaftskilos spielend abtrainieren. Kanga-Profi Alina Michalek bietet Kurse in Brieselang, Dallgow und Falkensee an.

14.03.2019

Die Suche im Wald war mühsam, doch irgendwann fanden die Feuerwehrleute das brennende Gebäude: Zwischen Falkensee und Brieselang war am Mittwochabend ein Stellwerk in Brand geraten.

14.03.2019

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat die Bodenrichtwerte für das Havelland veröffentlicht. In Falkensee stiegen diese teilweise um das Doppelte. Auch in Rathenow geht der Trend nach oben.

13.03.2019