Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Brieselanger Pferdetrödel

Kleidung, Pferdedecken und alles, was ein Reiterherz begehrt Brieselanger Pferdetrödel

Absoluter Hingucker und begehrtes Mitbringsel waren am Sonnabend beim ersten Pferdetrödelmarkt des Reit- und Fahrvereins Brieselang die aus Hufeisen gefertigten Kunstwerke von Thomas Grau.

brieselang 52.5887167 12.993372
Google Map of 52.5887167,12.993372
brieselang Mehr Infos
Nächster Artikel
Autos ins Nauen aufgebrochen

Reiterinnen des Vereins präsentierten eine Quadrille.

Quelle: Ulrike Gawande

Brieselang. Absoluter Hingucker und begehrtes Mitbringsel waren am Sonnabend beim ersten Pferdetrödelmarkt des Reit- und Fahrvereins Brieselang die aus Hufeisen gefertigten Kunstwerke von Thomas Grau.

Ob als Flaschenhalter, Kerzenständer, Handyhalter, Tierfigur oder individueller Namenszug. Ob nur geschweißt oder zusätzlich zeitaufwendig geschmiedet. Schwarz lackiert oder im Originalfarbton belassen und nur poliert. Die kreative Hufeisenzweitverwertung bietet noch Platz für viele weitere Ideen. „Eigentlich waren die Stücke nur für den heutigen Trödelmarkt gedacht, der Verkaufserlös soll der Vereinskasse zugutekommen, aber ich habe Blut geleckt und werde weitermachen“, erklärte der Brieslanger. Und verriet, dass sich neue Hufeisen deutlich besser verarbeiten lassen. „Gebrauchte sind nicht immer formtreu und manchmal ganz schön ausgelatscht.“

Brieselanger Pferdetrödel

Brieselanger Pferdetrödel

Quelle: Ulrike Gawande

Silvana Polzfuss, engagierte Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins, dem 150 Mitglieder angehören, hätte sich für die Trödelmarktpremiere, eine Idee von Schriftführerin Samantha Fürstenau, mehr Besucher gewünscht. Gab es doch neben Pferdedecken und Reitkleidung auch Sättel, die neu schon mal über 1000 Euro kosten,für nur 15 bis 25 Euro zu kaufen. „Damit wollen wir die Vereinskasse aufbessern.“ Denn im kommenden Jahr ist wieder ein großes Turnier geplant. Erwartet werden dann 3000 Gäste und 600 Pferde auf dem Brieselanger Hofgelände.

Ein Leben ohne Pferde kann sich auch die dreizehnjährige Linda nicht vorstellen. Schon bevor sie laufen konnte, saß sie das erste Mal auf einem Pferd. „Reiten macht mir einfach Spaß und ich mag das Zusammensein mit den Pferden, die auch ihre Launen haben können.“

Während die einen die Marktstände betreuen, laufen sich auf dem Platz die Reiterinnen des Vereins mit ihren Tieren ein, um dann in der großen Reithalle eine Quadrille zu präsentieren. „Reiten ist zwar ein teurer Sport, aber Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und zwei Drittel von ihnen bleiben auch später den Pferden treu“, weiß Brigitte Schaetzke, die mit viel Elan als Jugendwart für die jüngsten Reiter zuständig ist.

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg