Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Buckow bekommt ein Mehrzweckhaus

Milower Land Buckow bekommt ein Mehrzweckhaus

Der Wunsch nach einem Feuerwehrgerätehaus mit Dorfgemeinschaftsraum in Buckow im Milower Land könnte bald in Erfüllung gehen. Die Gemeindeverwaltung hat die entsprechende Förderanträge gestellt und Vertreter von Vereinen sowie der Ortsbeirat haben gemeinsam ein Nutzungskonzept erstellt. Daraus geht hervor, es

Voriger Artikel
Bürgerpark Stölln bleibt weiter am Netz
Nächster Artikel
Landrat präsentiert neue Kreis-Broschüre

Felix Menzel.
 

Quelle: Foto: Ch. Schmidt

Buckow.  Die Buckower haben derzeit gute Gründe zur Vorfreude, denn ein lang gehegter Wunsch könnte schon bald in Erfüllung gehen. Das Dorf soll ein neues Feuerwehrgerätehaus und einen Dorfgemeinschaftsraum bekommen.

Die Gemeinde strebt an, beide Projekte miteinander zu verbinden und ein Mehrzweckgebäude zu errichten, das sowohl von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr als auch von Vereinen und Initiativen genutzt werden kann. Gebraucht wird ein solches Gebäude zum einen, weil das jetzige Feuerwehrhaus längst nicht mehr den Anforderungen genügt. „Zudem müssen Kinder aus Buckow, die der Jugendfeuerwehr angehören, derzeit für die Ausbildung zur Feuerwache nach Großwudicke fahren, was mit einem erheblichen logistischen Aufwand verbunden ist“, erklärt Ortsvorsteher Michael Lorenz (SPD).

Außerdem besteht in dem 200-Seelen-Dorf schon seit Jahren der Wunsch nach einem Dorfgemeinschaftsraum. Wie dieser künftig genutzt werden könnte, darüber sprachen am Dienstag Vertreter von Vereinen, der Feuerwehr und die Mitglieder des Ortsbeirats mit interessierten Bürgern in einer Ortsbeiratssitzung.

Der Angelsportverein Buckow Großwudicke 1946 sprach sich dafür aus, das Gebäude unter anderem zur Übernachtung und Verpflegung für sein Jugendlager nutzen zu wollen. Die Landfrauen würden hier gern Kindern traditionelles Handwerk wie das Knüpfen der Erntekrone oder Buttern näherbringen.

Auch der Seniorenrat begrüßt das Vorhaben. „Unsere Senioren haben bereits erklärt, dass sie den Raum gern für einen monatlichen Kaffeeklatsch nutzen wollen. Bisher gibt es ein solches Treffen in Kleinwudicke. Dort stoßen die Veranstalter aber inzwischen an Kapazitätsgrenzen“, weiß Michael Lorenz.

Der Ortsvorsteher berichtet, dass sich etwa 30 Senioren aus Buckow einen solchen Kaffeeklatsch wünschen.

Das Mehrzweckgebäude soll am Ortsausgang Richtung Großwudicke entstehen. Laut Plan wird der Dorfgemeinschaftsraum knapp 80 Quadratmeter groß sein. Geht es nach Felix Menzel (SPD), dem Bürgermeister der Gemeinde Milower Land zu der Buckow gehört, soll das Vorhaben noch in diesem Jahr umgesetzt werden. Menzel ist genau wie Michael Lorenz ein großer Unterstützer dieser Idee.

„Die Verwaltung hat die entsprechenden Förderanträge bereits gestellt. Nun reichen wir noch das Konzept der Vereine und des Ortsbeirats zur Nutzung des Hauses noch ein. Dann fehlt lediglich die Stellungnahme des Landesfeuerwehrverbandes“, erklärt Menzel.

Für das Mehrzweckgebäude sind zwei separate Förderanträge nötig. Zum einen hat die Gemeinde Geld bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg beantragt, zum anderen hofft Menzel auf Unterstützung der LAG Havelland. Insgesamt belaufen sich die Kosten für das Mehrzweckgebäude auf rund 340 000 Euro, so der Bürgermeister.

Von Christin Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg