Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Bürgerbündnis plant größere Demonstrationen
Lokales Havelland Bürgerbündnis plant größere Demonstrationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 12.02.2016
Nico Tews und Christian Kaiser (vorn links und rechts) vom Bürgerbündnis Havelland. Quelle: Bernd Geske
Anzeige
Rathenow

Jüngst kamen Gerüchte auf, das Bürgerbündnis Havelland, das in Rathenow dienstags Demonstrationen gegen die Asylpolitik der Bundesregierung organisiert, könnte auseinanderfallen. Der Grund: Die bis vor Kurzem von der Gruppe äußerst aktiv bespielte und zur Termin- und Versammlungsabsprache genutzte Facebook-Gruppe „Bürgerbündnis Havelland“ wurde gelöscht. Spekuliert wurde danach, die beiden Organisatoren Christian Kaiser und Nico Tews hätten sich getrennt. Auf MAZ-Nachfrage erklären die Asylgegner ihre Sicht der Dinge.

Zweites Netzwerk aufgebaut

Tews weist darauf hin, dass er parallel von Anfang an auch ein Netzwerk namens „Bürgerbündnis Deutschland“ aufgebaut hat. Dessen Internetseite sei nicht gehackt worden, betont er. Die Seite existiere, er habe nur noch niemanden gefunden, der sie für ihn baut. Im sozialen Netzwerk Facebook hingegen hat die entsprechende Seite bereits knapp 2.800 Anhänger gefunden.

Tews sagt weiter, er werde sich jetzt vorrangig um das Bürgerbündnis Deutschland kümmern. Kaiser wird demnach fortan parallel das Bündnis Havelland leiten, für dessen Demonstrationen und Facebookseite er seit Tag 1 verantwortlich ist.

Zur Abschaltung der bisherigen Facebook-Seite sagt Kaiser, dass es aus technischen Gründen erforderlich war, eine neue Seite „Bürgerbündnis Havelland 2.0“ anzulegen, für die nur er die Rechte hat. Die bisher hoch frequentierte Vorgängerseite „Bürgerbündnis Havelland“ ist also Geschichte.

Großdemo am 5. März in Rathenow

Als erste Veranstaltung vom Bürgerbündnis Deutschland soll es am 5. März ab 14 Uhr auf dem Märkischen Platz in Rathenow eine Großdemonstration geben. Wie Nico Tews sagt, haben bereits verschiedene Gruppen aus der weiteren Umgebung ihre Teilnahme zugesagt. Auf die erwartete Teilnehmerzahl angesprochen sagt er, er rechne mit „800 plus x“.

Von Bernd Geske

Havelland Kabelbrand in Elstaler Notunterkunft - Qualmende Herdplatte sorgte für Alarm

In der Notunterkunft für Asylsuchende in Elstal kam es am Donnerstagabend zu einem Kabelbrand an einer Herdplatte. Wegen der starken Qualmentwicklung wurde Feueralarm ausgelöst. Verletzt wurde niemand.

12.02.2016
Havelland Vortrag zur Stadtgeschichte - Rathenow: Eine Urkunde mit Geheimnissen

Der Potsdamer Historiker Lutz Partenheimer hat am Dienstagabend im Rathenower Kulturzentrum einen höchst unterhaltsamen Vortrag zur Ersterwähnung Rathenows im Jahr 1216 gehalten. Es war der Auftakt zu einer hochkarätigen Veranstaltungsreihe, in deren Rahmen angesehene Historiker Epochen der Stadtgeschichte beleuchten.

12.02.2016
Havelland Neue Friesacker Satzung fiel durch - Eltern protestieren gegen Kita-Gebühren

Rund 60 Eltern protestierten am Mittwochabend während der Stadtverordnetenversammlung in Friesack gegen den Entwurf der neuen Kita-Gebührensatzung – die erste nach 2001. Die Beschlussvorlage wurde letztlich wieder zurückgestellt und soll sozialverträglicher gestaltet werden.

15.02.2016
Anzeige