Volltextsuche über das Angebot:

26°/ 15° Gewitter

Navigation:
Bürgerbündnis: Protest wird fortgesetzt

Auch Gegendemo geplant Bürgerbündnis: Protest wird fortgesetzt

Dass die Feiertage und damit die ruhige Zeit endgültig vorbei sind, spürt man in Rathenow spätestens am kommenden Dienstag. Dann treffen sich die Anhänger des Bürgerbündnisses Havelland erneut um 18.30 Uhr auf dem Märkischen Platz, um ihre Demonstrationen fortzusetzen.

Voriger Artikel
Viele Gesichter zum Leuchten gebracht
Nächster Artikel
Sieben Zwerge mehr im Zwergenland

Das Bürgerbündnis will auch 2016 weiter protestieren.

Quelle: B. Geske

Rathenow. Es wird wieder lauter im Westhavelland. Das Bürgerbündnis Havelland plant seine nächste Veranstaltung für den 12. Januar und ist dabei, seine Anhänger zu mobilisieren. Treffpunkt für die Asylkritiker ist wieder der Märkische Platz.

Gemeinsam will man sich „gegen das Politikversagen und das Asylchaos stellen“, heißt es in einer Ankündigung auf Facebook. Derweil hat das Aktionsbündnis „Unser Rathenow: Miteinander – Füreinander“ in einer Sitzung am Montagabend beschlossen, ebenfalls am 12. Januar mit einem stillen Protest für ein friedliches Miteinander und Toleranz zu werben. Es gehe aber nicht darum, möglichst viele Menschen zu mobiliseren. Vielmehr sei es ein Angebot an all jene Bürger, die Rathenow nicht den Asylkritikern überlassen wollen. Geplant ist, den stillen Protest wieder am August-Bebel-Platz vor der Post stattfinden zu lassen.

Bürgerbündnis auf Identitätssuche

Derweil scheint das Bürgerbündnis Havelland auf Identitätssuche zu sein. Nachdem die Stadt Rathenow die Verwendung des Stadtwappens im Logo des Bündnisses untersagt hatte, tauchten auf der Facebook-Seite verschiedene Vorschläge für ein neues Logo auf. Nun fiel die Wahl auf ein Foto mit Demonstranten, die Deutschlandfahnen hochhalten. Allerdings überlegen die Patrioten noch, ob die Anordnung der Farben stimmt: „Kommt Schwarz nicht nach oben und Gold nach unten?“, so ein Kommentar einer Nutzerin.

Zudem hat Nico Tews, Mitinitiator des Bürgerbündnisses Havelland, die Internetdomain www.buergerbuendnis-deutschland.de gesichert. Noch ist die Seite nicht online, auf Facebook existiert das Bürgerbündnis Deutschland aber bereits seit Mitte Dezember. Offenbar ist es der Versuch, verschiedene Bürgerbündnisse zusammenzuführen. So heißt es auf der Seite des Rathenower Bündnisses: „In den letzten Wochen wurden viele Gespräche geführt und ein Netzwerk zwischen vielen Bürgerbewegungen in ganz Deutschland geknüpft. Eine Großkundgebung in Berlin ist ein festes Ziel in diesem Jahr.“

Es gehe schon lange nicht mehr nur um das Asylchaos, sondern um die Rettung des Landes und um die Bewahrung seiner Kultur, so die Betreiber der Facebook-Seite des Bürgerbündnisses.

Von Christin Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg