Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland CDU will Christian Peter nominieren
Lokales Havelland CDU will Christian Peter nominieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 19.10.2015
Christian Peter hat gute Aussichten, von der CDU nominiert zu werden. Quelle: privat
Anzeige
Premnitz

Wenn am 10. April 2016 ein neuer Bürgermeister für Premnitz gewählt werden soll, dann wird für die CDU sehr wahrscheinlich Christian Peter (31 Jahre) ins Rennen gehen. Wie die Partei am Freitag mitgeteilt hat, soll er in einer offenen Mitgliederversammlung nominiert werden, die am 5. November um 19.30 Uhr in der Sportgaststätte „Elfmeter“ stattfindet. Innerhalb der Partei gibt es bislang keinen Gegenkandidaten.

Christian Peter ist der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes und auch der Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung. Vorgeschlagen hat ihn der Vorstand des Stadtverbandes. Er ist Bankkaufmann von Beruf und trat erst 2012 in die CDU ein. Bei der Kommunalwahl im Mai 2014 setzte ihn seine Partei gleich auf den 1. Listenplatz und er erreichte mit 354 Stimmen ein beachtliches Ergebnis.

Der SPD-Ortsverband Premnitz/Milower Land hat bereits vor einiger Zeit bekannt gegeben, dass sein Bürgermeisterkandidat Ralf Tebling auf einer Versammlung am 22. Oktober in der Gaststätte „Retorte“ nominiert werden soll.

Von Bernd Geske

Havelland Havelland: Polizeibericht vom 16. Oktober - Seniorinnen durchschauten Betrug

Mit dem sogenannten Enkeltrick wollte am Donnerstag eine unbekannte Frau zwei Seniorinnen am Telefon in Falkensee überrumpeln. Sie verlangte Geld. Die alten Damen durchschauten aber die betrügerische Absicht.

16.10.2015
Havelland Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ - Keine Medaille für Spaatz

Zu einem Medaillenrang hat es für Spaatz beim 9. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ nicht gereicht. Eine Urkunde und 750 Euro Preisgeld bekam Ortsvorsteher Silvio März mit seiner neunköpfigen Dorfdelegation dennoch von Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (SPD) überreicht.

19.10.2015
Havelland Bürger setzen sich ein - Das brauchen die Flüchtlinge

Die Bereitschaft, Flüchtlingen zu helfen, ist auch im Havelland groß. Um die zahlreichen Initiativen zu koordinieren und interessierte Bürger einzubinden, trafen sich im Rathenower Lutherhaus rund 40 Mitstreiter und brachten gleich mehrere Projekte auf den Weg.

16.10.2015
Anzeige