Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Dachstuhl brannte in Nauen
Lokales Havelland Dachstuhl brannte in Nauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:49 27.02.2018
Das frisch sanierte Haus in der Nauener Innenstadt wurde beim Brand schwer beschädigt. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Nauen

Schreck am Samstagnachmittag in Nauens Innenstadt: In einem Wohnhaus im Scheunenweg war Feuer ausgebrochen. „Der Brand im Scheunenweg, der sich vermutlich im Dachstuhl des Hauses entwickelt hat, wurde um 14:41 Uhr in der Einsatzleitzentrale gemeldet“, teilte Stadtwehrführer Jörg Meyer dazu mit.

Feuerwehrleute aus sieben Orten im Einsatz

Insgesamt waren 58 Feuerwehrleute aus Nauen, Kienberg, Tietzow, Börnicke, Markee, Bergerdamm und Berge bei der Brandbekämpfung beteiligt.

Personen blieben unverletzt

Als das Feuer ausbrach, befanden sich mehrere Personen im Haus. Sie konnten das Gebäude jedoch rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt, teilte die Polizei mit.

Brandursache muss noch untersucht werden

Zur Brandursache wurden noch keine Angaben gemacht. „Durch den Brand und das Löschwasser wurde das jüngst sanierte Gebäude allerdings unbewohnbar. Das Löschwasser führte zudem auf der Fahrbahn und auf dem Gehweg zu Glatteis. Die Fläche wurde aber von Mitarbeitern der DLG umgehend abgestreut“, so der Feuerwehrchef. Der Feuerwehreinsatz war gegen 19.30 Uhr beendet.

Weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei sollen die Brandursache feststellen.

Von MAZ-online

Der Stadtsteg von Ketzin ist beliebt. Aber im vergangenen Jahr legten weniger Boote an, die erhöhten Anlegegebühren machten sich mit einem Minus von 12 Prozent bemerkbar. Bei höheren Gebühren fordern die Nutzer aber auch mehr Service. Wie der aussehen könnte, darüber wurde jetzt im Wirtschaftsausschuss diskutiert.

27.02.2018

Nach einem schweren Lkw-Unfall auf dem nördlichen Berliner Ring bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Ein Lkw-Fahrer fuhr am Samstagnachmittag im Stauende auf mehrere Fahrzeuge auf. Es wurden sieben Personen verletzt, zwei davon schwer.

27.02.2018

Noch bis zum 20. März kann beim Ideenwettbewerb „#WIR IM NETZ“ für Projekte von Brandenburger Schülern abgestimmt werden, die sich allesamt mit digitalen Themen beschäftigen. Mit dabei ist auch der Leonardo Da Vinci Campus aus Nauen (Havelland). Die Nauener Schüler haben sich mit ihrer Video-AG beworben.

27.02.2018
Anzeige