Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dallgow-Döberitz Dallgowerin bringt Havelländer Kindern schwimmen bei
Lokales Havelland Dallgow-Döberitz Dallgowerin bringt Havelländer Kindern schwimmen bei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 09.11.2018
Die Dallgowerin Camilla Kuppert bringt Kindern aus dem Havelland im Spandauer Waldkrankenhaus das Schwimmen bei. Quelle: Danilo Hafer
Spandau/Dallgow-Döberitz

Brustschwimmen sei im Grunde die schwierigste Disziplin, sagt Camilla Kuppert. Die 35-jährige Dallgowerin arbeitet seit zwei Jahren als Schwimmlehrerin und weiß genau, worauf es ankommt. „Brustschwimmen sieht einfach aus, erfordert aber eine gute Motorik und gutes Koordinationsvermögen“, so Kuppert. Wenn sich erstmal eine schlechte Ausführung eingeschlichen habe, sei diese nur schwer zu korrigieren. Da Camilla Kuppert vor allem Kinder unterrichtet, achte sie von Anfang an auf eine gute Ausführung.

Schwimmschüler aus Falkensee und Brieselang

Nach zwei Jahren als angestellte Schwimmlehrerin in Berlin wagt die Dallgowerin nun den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnet ihre eigene Schwimmschule für Kinder. Die Kurse finden einmal in der Woche, immer samstags, im Schwimmbad des Waldkrankenhauses in Spandau statt. „Die Kurse sind schon ausgebucht, ich nehme bereits Termine für Februar an“, erklärt sie. Der Bedarf sei groß. Camilla Kupperts Schwimmschüler kommen hauptsächlich aus Falkensee, aber auch aus Brieselang. „Ich bin froh, dass mir das Waldkrankenhaus diese Möglichkeit bietet“, betont die 35-Jährige.

Schwimmen bei 31 Grad Wassertemperatur

Denn es war für die ehemalige Leistungsschwimmerin gar nicht so einfach, eine geeignete Schwimmstätte zu finden. „Unser Bad ist eigentlich immer voll belegt, aber wir sehen die Schwimmschule als gute Ergänzung zu unserem Babyschwimmen, das wir bereits seit 20 Jahren in unserem Krankenhaus anbieten“, erklärt Frank Hardt von der Geschäftsführung des Waldkrankenhauses. In dem sechseckigen Becken, das wegen seiner Wassertemperatur über 31 Grad Celsius, vor allem bei Rheumapatienten beliebt ist, werden sich auch die kleinen Schwimmschüler wohl fühlen. „Das Becken ist an der tiefsten Stelle 1,20 Meter tief und hat Haltegriffe am Beckenrand, das gibt den Kindern etwas Sicherheit bei den ersten Versuchen“, sagt Camilla Kuppert.

Die 35-Jährige hat das Schwimmen selbst von klein auf gelernt. „Meine Eltern haben mich als Kind beim Schwimmen und Tanzen angemeldet, beides habe ich bis ich 16 Jahre alt war, als Leistungssport betrieben“, erzählt die Dallgowerin. Ihre Leidenschaft hat sie inzwischen auch an ihre beiden Kinder weiter gegeben. „Meine Tochter ist jetzt zwölf Jahre alt und angehende Juniorrettungschwimmerin“, erzählt Camilla Kuppert stolz.

Kinder sollen Angst vor demWasser verlieren

Das Wichtigste beim Schwimmenlernen sei, den Kindern die Angst vor dem Wasser zu nehmen. „Manche Kinder reagieren wirklich ängstlich, wenn ihnen etwas Wasser ins Gesicht spritzt, weil sie das überhaupt nicht kennen.“ Kinder, die häufig und gerne in die Badewanne gehen, hätten zum Beispiel bereits deutlich weniger Angst. Dabei geht es Camilla Kuppert nicht darum, künftige Leistungsschwimmer auszubilden, die Kinder sollen sich aber sicher im Wasser bewegen können. „Viele Familien haben heutzutage einen Pool oder Teich im Garten, daher bringe ich den Kindern zuerst bei, wie sich in der Rückenlage sicher über Wasser halten können“, erklärt die Dallgowerin.

Daher sieht es Camilla Kuppert auch nicht als Beruf, sondern als Berufung, wenn sie ab sofort jeden Samstag mit Schwimmbrettern und Schwimmnudeln im Gepäck ins Waldkrankenhaus fährt.

Von Danilo Hafer

In Seeburg haben die Bauarbeiten für den Neubau der Feuerwache begonnen. Derzeit wird das Baufeld vorbereitet. Die Projektkosten sind derweil auf knapp zwei Millionen Euro gestiegen.

29.10.2018

Nach einem Drogenfund im Dallgower Jugendklub tauchte ein anonymer Brief auf. Klubleiterin Maria Reißig erzählte der MAZ was wirklich passiert ist und dass es für solche Vorfälle knallharte Regeln gibt.

25.10.2018

Bis zum Frühjahr sollen die Umbauarbeiten am Dallgower Havelpark abgeschlossen sein. Der Innenbereich hat bereits ein neues Erscheinungsbild erhalten.

25.10.2018