Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dallgow-Döberitz Neuer Schlichter in Alltagsfragen
Lokales Havelland Dallgow-Döberitz Neuer Schlichter in Alltagsfragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 08.12.2018
Stephan Wopp ist als neuer Schiedsmann für Dallgow-Döberitz gewählt worden Quelle: . Laura Sander
Dallgow-Döberitz

Wild wuchernde Pflanzen, röhrende Laubbläser am Sonntag oder sonstige Nachbarschaftsstreitigkeiten landen nicht selten vor Gericht. Dass es nicht soweit kommen muss, dafür setzt sich in Dallgow-Döberitz seit vielen Jahren Gerhard Franzen ein. Der Schiedsmann bekleidete das Ehrenamt lange alleine und freut sich daher umso mehr über Verstärkung.

Einstimmig gewählt

Einstimmig wurde Stephan Wopp von den Dallgower Gemeindevertretern zum neuen Schiedsmann gewählt, der Franzen in den kommenden fünf Jahren – so lange dauert eine Amtsperiode – als Stellvertreter zur Seite steht. Lange blieb die Ausschreibung der Stelle erfolglos, auf den letzten Aufruf meldete sich nun der 55 Jahre alte Stephan Wopp, der als kaufmännischer Leiter in einem Berliner Handwerksbetrieb arbeitet und bereits seit 2004 in Dallgow zuhause ist.

Ehrenamt

Seinen Schiedskollegen kennt Wopp von seinem zweiten ehrenamtlichen Standbein, dem Dallgower Bürgerbusverein, in dem Gerhard Franzen den Vorsitz hat. Seit Anfang des Jahres sitzt der 55-Jährige zwei Mal im Monat hinter dem Steuer des Bürgerbusses und ermöglicht so gemeinsam mit vielen weiteren ehrenamtlichen Fahrern die Absicherung des Fahrplans. „Als mich Herr Franzen dann ansprach, ob ich nicht Interesse daran hätte, sein Stellvertreter zu werden, bin ich davon ausgegangen, dass es eine Warteliste für das Amt gibt. Ich fühle mich sehr gut damit, dass er an mich gedacht hat“, so der 55-Jährige.

Schlichten, nicht entscheiden

In den vergangenen Wochen durfte Stephan Wopp bereits in das gemeindliche Schiedswesen hineinschnuppern und Gerhard Franzen auf Schlichtungstermine begleiten. Aufgabe der beiden Ehrenamtlichen ist es, bei Streitigkeiten zu schlichten und wenn möglich einen Vergleich herbeizuführen. Sie entscheiden nicht, sondern nehmen hierbei die Rolle des Vermittlers ein. Vermögensrechtliche Ansprüche, wie die Durchsetzung einer Zahlung, Ansprüche aus Nachbarschafts- oder Mietrecht sowie Ansprüche wegen der Verletzung der Ehre fallen in ihren Zuständigkeitsbereich.

Von Laura Sander

Noch vor Weihnachten sollen die Hauptarbeiten auf der B5 bei Dallgow-Döberitz abgeschlossen sein. Alle Maßnahmen können bis dahin jedoch nicht fertiggestellt werden. Im Januar geht es weiter.

07.12.2018

Dafür die Barrierefreiheit in der Gemeinde voranzutreiben sprachen sich jetzt die Dallgower Gemeindevertreter aus. Als erste Maßnahme soll der Bahnhofsvorplatz umgestaltet werden. 50.000 Euro sind dafür vorgesehen.

07.12.2018

Die derzeitigen Fahrzeuge in Dallgow-Döberitz und Brieselang müssen ersetzt werden. Der Kreistag entscheidet Montag auch über Mittel für dynamische Fahrgastinformationen in Elstal und Wustermark.

07.12.2018