Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dallgow-Döberitz Unfall auf Rewe-Parkplatz: Senior wird von Lkw mitgeschleift und stirbt
Lokales Havelland Dallgow-Döberitz Unfall auf Rewe-Parkplatz: Senior wird von Lkw mitgeschleift und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 26.03.2019
Der Lkw-Fahrer hatte den Mann übersehen und mitgeschleift. Der Parkplatz wurde komplett gesperrt. Quelle: Julian Stähle
Dallgow-Döberitz

Ein tragischer Unfall ereignete sich am frühen Dienstagmorgen auf dem Rewe-Parkplatz in Dallgow-Döberitz. Dort hatte ein 54-jähriger Lkw-Fahrer einen 79-jährigen Fußgänger übersehen, erfasst und tödlich verletzt.

Der Mann wurde 25 Meter mitgeschleift

Der Lkw-Fahrer hatte zuvor seinen Hänger an den Lastwagen gekoppelt und wollte losfahren. Nach Polizeiangaben habe der Fahrer sich danach nicht mehr versichert, ob sich Personen im toten Winkel des Lastwagens aufhalten.

Der Unfall ereignete sich am frühen Morgen. Quelle: Julian Stähle

Nachdem er angefahren war, hörte er ein dumpfes Geräusch und wurde unmittelbar danach von einer Mitarbeiterin auf den Unfall hingewiesen. Der 79-jährige Fußgänger, der gerade vor dem Lastwagen lief, wurde von diesem erfasst und etwa 25 Meter mitgeschleift. Der Mann wurde durch den Unfall so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein unabhängiger Sachverständiger zur Unfalluntersuchung hinzugezogen, der den Unfallort mit einer Drohne vermessen hat.

Feuerwehr war mit 22 Einsatzkräften vor Ort

Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung waren die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Dallgow-Döberitz vor Ort. „Insgesamt waren 22 Kameraden im Einsatz, darunter auch Unterstützung von der Falkenseer Feuerwehr“, erklärte Dallgows Feuerwehrchef Oliver Frandrup-Kuhr.

Der Parkplatz wurde komplett gesperrt. Quelle: Julian Stähle

Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen war der 79-Jährige bereits tot. Die Feuerwehr schirmte den Unfallort ab und begann mit der Bergung. Auch für die Kameraden war dieser Einsatz nicht leicht.

Frau des Verunglückten wurde seelsorgerisch betreut

Besonders tragisch: Im Verlauf des Einsatzes kam die Frau des Verunglückten zum Rewe-Parkplatz, da ihr Mann nicht vom Einkaufen zurückkam. Sie wurde vor Ort durch den Rettungsdienst und Seelsorger betreut.

Von MAZonline

Literaten gibt es viele im Havelland. Die MAZ hat sich umgesehen und stellt Autoren aus der Region vor. Die Bandbreite ist groß: von Kinder- bis Horror-Büchern ist alles dabei. Ein Überblick.

24.03.2019

Die Kreismusikschule Havelland und das Dallgower Gymnasium produzierten das Musical „Charleys Tante. Die jungen Darsteller hatten sichtlich Spaß bei der Komödie.

21.03.2019

Vor 25 Jahren wurde die Owa gegründet. Die Kommunen Falkensee, Hennigsdorf und Velten legten den Grundstein für eine stabile Wasserversorgung und Abwasserbehandlung. 300 Millionen Euro wurden in neue Leitungen und Anlagen investiert.

19.03.2019