Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Das City Center feiert 20-jähriges Bestehen
Lokales Havelland Das City Center feiert 20-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 14.03.2018
Zum Jubiläum gab es im City Center ein paar Appetithäppchen. Quelle: Norbert Stein
Anzeige
Rathenow

Am Anfang der 1920er Jahre lockte noch das Apollo-Theater viele Besucher in die Rathenower Innenstadt. In dem Umfeld, wo einst Filme gezeigt, Konzerte aufgeführt und Theater gespielt wurde, lädt seit mittlerweile zwei Jahrzehnten das City Center zum Schoppen ein.

Rund 4000 Besucher kommen täglich in das Einkaufszentrum am Märkischen Platz mit seinen 30 Geschäften, Büros und Cafés. Wer in die Rathenower Innenstadt kommt, geht meist auch in das City Center. An den Markttagen auf dem Märkischen Platz ist das auch so.

Centermanagerin Janina Braun: „Wir sind zufrieden. Es läuft gut.“

Am Samstag war in dem Einkaufszentrum besonders viel los. Und das hatte auch einen besonderen Anlass. Die Geschäftsleute feierten mit ihren Kunden den 20. Geburtstag des City Centers. „Wir sind zufrieden. Es läuft gut“, sagte Janina Braun vom Centermanagement am Nachmittag, als zunehmend mehr Besucher durch die Passagen zum Einkaufsbummel schlenderten die Atmosphäre genossen. Unter die Besucher gemischt hatte sich auch Optikpark-Biber Opti. Er kuschelte mit den Kindern und ließ sich ebenso gern fotografieren.

Mitarbeiterinnen des Optikparks informierten an einem Stand über die am 22. April beginnende neue Saison im Rathenower Freizeit- und Erholungspark am Schwedendamm. Lieber eine grüne oder rote Zuckerglasur? Vor dieser Entscheidung stand Torsten (8 Jahre) in der Mitmachküche. Die Junge überlegte kurz und überzog eine runde gebackene Teigkugel mit grüner Glasur.

Ein Büfett mit Pfannkuchen, Schnittchen, Getränken und Souvenirs

In der Mitmachküche konnten Kinder Cakepops zubereiten. Wer Lust und Laune hatte, konnte dabei eine Kochmütze aus Papier aufsetzen. Nur ein paar Meter weiter wurden Luftballons aufgeblasen, mit denen die Kinder dann durch das City Center spazierten. DJ Karsten Büttner sorgte für musikalische Unterhaltung und moderierte die Geburtstagsfeier, bei der es auch ein Gewinnspiel gab. In der Passage vom Märkischen Platz aus kommend erwartete die Besucher am Nachmittag ein Büfett mit Pfannkuchen, Schnittchen, Getränken und verschiedenen Center-Souvenirs.

Die Rathenower Fotofreunde haben dem 20-jährigen Bestehen des City Centers eine Ausstellung gewidmet. Die Fotoausstellung zeigt Aufnahmen von Um- und Ausbau des ehemaligen Kaufhauses namens Multistore zum City Center aus dem Jahr 1997/98. Gezeigt werden Fotos unter anderem von Bauarbeiten am Rondell, Tanzcafé und Parkdeck. In einem zweiten Teil der Fotoausstellung können die Besucher aktuelle und historische Aufnahmen der Innenstadt anschauen.

Von Norbert Stein

Die Wolfsverordnung muss überarbeitet werden – das haben am Freitagabend rund 100 Teilnehmer bei einer Wolfswache in Spaatz gefordert. Bauernbund und Forum Natur Brandenburg hatten landesweit 21 Wolfswachen organisiert, um auf Probleme aufmerksam zu machen, die das Raubtier bereitet. In Spaatz fand die einzige im Havelland statt.

12.03.2018

Am Sonntag wird in Rathenow darüber abgestimmt, wer in den kommenden acht Jahren die Geschicke der Stadt leiten soll. Bei der Bürgermeister-Stichwahl kämpfen Amtsinhaber Ronald Seeger und Herausforderer Daniel Golze um die Wählerstimmen. Im schlimmsten Fall fällt am Sonntag aber gar keine Entscheidung.

11.03.2018

Ein Vater beklagt sich über die Arbeit des Jugendamtes Havelland. Sein elfjähriger Sohn, der bei der Mutter lebte, sei seit Mitte Februar dreimal aus freien Stücken zu ihm gekommen, um bei ihm zu bleiben. Jugendamt und Gericht würden aber den erklärten Willen des Jungen nicht zur Kenntnis nehmen. Es sei geplant, ihn dem Vater fortzunehmen und in ein Heim einzuweisen.

13.03.2018
Anzeige