Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Das ist Beatrice Eglis neues Musikvideo

Dreh in Rathenow Das ist Beatrice Eglis neues Musikvideo

Das Video zum neustem Lied „Wo sind all die Romeos?“ von Beatrice Egli ist seit Kurzem auf Youtube zu sehen. Alle Filmaufnahmen dafür haben komplett im Theatersaal des Rathenower Kulturzentrums stattgefunden. Der Schlagerstar hatte dazu dort jüngst einen ganzen Tag lang mit einem großen Expertenteam gearbeitet.

Voriger Artikel
Abgeordnete wollen Schulbezirke einführen
Nächster Artikel
Schwierige Suche eines Kaisers-Nachfolger

Beatrice Egli im Rocker-Outfit in einer Pause der Dreharbeiten für ihr neustes Video auf der Bühne des Rathenower Kulturzentrums.

Quelle: dpa

Rathenow. „Wo sind all die Romeos?“, fragt Beatrice Egli, Schlagerstar aus der Schweiz, in ihrem neusten Lied. Seit kurzem ist das Video dazu auf dem Internet-Kanal Youtube zu sehen. Darin ist Beatrice Egli in fünf verschiedenen Kostümierungen sicher der Hingucker – doch eine tragende Rolle spielt auch der Theatersaal im Rathenower Kulturzentrum, wo das gesamte Video aufgenommen worden ist.

Beatrice Egli im Rocker-Outfit in einer Pause der Dreharbeiten für ihr neustes Video auf der Bühne des Rathenower Kulturzentrums

Beatrice Egli im Rocker-Outfit in einer Pause der Dreharbeiten für ihr neustes Video auf der Bühne des Rathenower Kulturzentrums

Quelle: bg

Die große Bühne mit dem schweren roten Vorhang, die Holzverkleidung an den Wänden, der nach hinten ansteigende Saal für die Besucher. All das gibt für Beatrice Eglis gesungene Suche nach dem richtigen Mann eine wunderschöne Kulisse ab.

Weitgehend unerkannt und unbemerkt in der Stadt hatte die Sängerin am 19. Oktober mit einem großen Expertenteam einen ganzen Tag lang vom frühen Morgen bis zum späten Abend im Kulturzentrum gedreht. In ihrem Romeo-Video sitzt sie selbst als vier verschiedene junge Damen nebeneinander im Rathenower Theatersaal, um wie bei einem Casting auf der Bühne diverse junge Männer Revue passieren zu lassen.

Das Kulturzentrum hatte sich auf einer Plattform für mögliche Drehorte von Filmaufnahmen listen lassen. Dreimal ist das Haus bislang für kurze Szenen gebucht worden. Der Video-Dreh mit Beatrice Egli ist jetzt bei Weitem die längste Nutzung gewesen.

Von Bernd Geske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg