Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Friedlicher Protest
Lokales Havelland Friedlicher Protest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 29.05.2015
Die Befürworter des Asylbewerberheimes war in der Mehrheit. Quelle: Christian Pörschmann
Anzeige
Nauen

Innerhalb von 14 Tagen veranstalteten Vertreter von „Wir für Nauen“ eine zweite Protestkundgebung gegen den Bau eines Asylbewerberheimes in Nauen. Etwa 70 Teilnehmer zogen unter dem Motto “Gegen die Willkür von oben“ am Freitagabend durch die Stadt. Parallel hatten sich etwa 110 Bürger am Rathaus versammelt, die die Asylbewerber und Flüchtige in der Stadt Nauen willkommen heißen wollen. Darunter Vertreter der Vereine Mikado und Humanistischer Freidenkerbund sowie Stadtverordnete mehrerer Parteien und der Linke-Bundestagsabgeordnete Harald Petzold. Die Polizei sicherte beide Demonstrationen ab. Es gab bis zum frühen Abend keine Ausschreitungen. Laut der Nauener Linken-Abgeordneten Susanne Schwanke-Lück hätten die Gegner des Flüchtlingsheimes in dem Protestzug die Reichskriegsflagge mitgeführt und hochgehalten: „Ich habe mich gewundert, dass die Polizei dabei nicht eingegriffen hat.“

Am Waldemardamm in Nauen baut der Landkreis Havelland eine Unterkunft für 220 bis 250 Asylbewerber, die im nächsten Jahr fertig sein soll.

Von Christian Pörschmann

Havelland Von der Schleuse bis ins Dorf - Radweg in Paretz eingeweiht

Nach 14 Jahren Wartezeit und vielen gescheiterten Versuchen ist der Radweg von der Schleuse und der Anlegestelle der Weißen Flotte bis zum Ortskern Paretz jetzt fertig. Touristen und Einheimische können auf dem Abschnitt sicher neben Landesstraße fahren.

01.06.2015
Havelland Kindertag am 1. Juni - Ein Tag voll Unbeschwertheit

Am Montag ist Internationaler Kindertag. Viele Veranstaltungen wie Spiel- und Sportfeste locken die Kleinsten nach draußen und sollen ihnen einen unvergesslichen Tag bescheren. Kitas, Vereine und Schulen beteiligen sich beispielsweise an einem großen Fest, das auf der Freilichtbühne in Nauen stattfindet.

01.06.2015
Havelland Info-Veranstaltung zur geplanten zweiten Asylunterkunft in Falkensee - Fertigstellung im Frühjahr 2016

Nachdem das Asylbewerberheim in der Kremmener Straße in Falkensee fertiggestellt ist, laufen bereits die Planungen für die zweite Flüchtlingsunterkunft, die im Gewerbegebiet nahe dem Kreisverkehr entstehen soll. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2016 vorgesehen. Jetzt gab es dazu eine Einwohnerversammlung.

01.06.2015
Anzeige