Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Der Premnitz-Tag lädt in den Optikpark

Rathenow Der Premnitz-Tag lädt in den Optikpark

Im Optikpark Rathenow findet am kommenden Sonnabend, 24. September, wieder der traditionellen Premnitz-Tag statt. Diverse Einrichtungen und Vereine aus der kleinen Industriestadt im Havelland stellen dann auf dem Stadtplatz des Parks ein buntes Kulturprogramm auf die Beine. Dabei wird es in vielerlei Hinsicht bunt zugehen.

Voriger Artikel
Granatenfund an der neuen Feuerwache
Nächster Artikel
Neuer Jugendtreff eröffnet

Das Premnitzer Blasorchester wird am Sonnabend im Rahmen des Premnitz-Tages in Rathenow auftreten.

Quelle: Stadt Premnitz

Rathenow. Immer am letzten Sonnabend im September gibt es im Rathenower Optikpark einen Premnitz-Tag. Dann stellen die Einrichtungen und Vereine der kleinen Industriestadt in der Stadt ein Kulturprogramm auf die Beine. Am Samstag, 24. September, zeigen die Premnitzer ab 14 Uhr auf dem Stadtplatz im Optikpark ein unterhaltsames vierstündiges Programm. Parallel zu den Vorführungen gibt es bis 18 Uhr durchgängig ein Kinderprogramm mit Schminken sowie einer Mal- und Bastelstraße.

Zu Beginn haben die Spielleute des TSV Chemie Premnitz ihren Auftritt. Das ist eine Gemeinschaft von jungen und jung gebliebenen Musikanten. Sie spielen eine Mischung aus traditioneller Marschmusik, Schlagern und Evergreens. Um 14.30 Uhr folgt die Kita „Flax und Krümel“. Das ist die Kindereinrichtung, die im vergangenen Jahr durch das Buga-Programm ihrer Vorschulgruppe bekannt geworden ist und im November ihr 50-jähriges Bestehen feiert. Um 14.50 Uhr folgt die Tanzgruppe „Fledermäuse“ vom Hort der Premnitzer Dachsbergschule. Gekleidet in farbenfrohe Kostüme, werden sie dem Publikum mehrere Tänze zu moderner Pop-Musik vorführen.

Ein Höhepunkt wird zweifellos um 15.10 Uhr der Auftritt des Premnitzer Blasorchesters. Es spielt traditionelle böhmische Blasmusik, preußische Märsche und Walzermelodien. Zum Repertoire gehören aber auch Ohrwürmer aus Operette, Film und Fernsehen genauso wie Party-Medleys, Stimmungslieder und bekannte Schlager. Im Anschluss um 16.15 Uhr treten auf dem Stadtplatz noch einmal die „Fledermäuse“ auf.

Feurige Rhythmen ertönen, wenn um 16.30 Uhr die Trommelgruppe „All Tromm“ kommt. Das ist eine Gemeinschaft von sechs Asylbewerbern aus Kamerun, die alle in Premnitz leben. Bei vielen Veranstaltungen in Premnitz und im ganzen Westhavelland sind sie schon aufgetreten. Um 16.45 Uhr wird Justin Rößler auf den Stadtplatz gerufen. Der 18-jährige Abiturient der Bürgelschule in Rathenow zeigt in einem Soloprogramm mit Gesang und Gitarre sein Können.

Zum Abschluss spielt die Band String Tales dann ab 17 Uhr eine Stunde lang irische Folk-Musik. Mit Fiddeln, Uilleannpipe, Whistles, unterstützt durch Akkordeon, Gitarre, Bass und Percussion, begeistert die Band durch wunderbare Melodien, mitreißende Jigs, Hornpipes und Reels, bei denen die Füße des Publikums nicht stillstehen können. Die String Tales zaubern den unnachahmlichen Klang der Grünen Insel auf die Bühne, gewürzt mit viel Spielfreude.

Von Bernd Geske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg