Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Der Sommer wird sehr bunt
Lokales Havelland Der Sommer wird sehr bunt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 11.06.2015
Uta Gudera bepflanzt die Strahlenbeete im Optikpark mit sommerlichen Blumen. Quelle: M. Kniebeler
Anzeige
Rathenow

Das wird sich ändern. Denn die Zeit der Dahlien ist ran. Die Frühjahrsblumen wurden bereits aus der Pflanzfläche, die wegen der sie umschließenden Erdwälle tatsächlich einer Arena gleicht, entfernt. Stattdessen sind nach Auskunft von Andreas Kenzler, dem gärtnerischen Beauftragten für die Rathenower Buga-Areale, seit der vergangenen Woche 2100 Dahlien im Erdreich.

Allerdings wird es noch eine Weile dauern, bis diese ihre volle Pracht entfalten. „In vier bis sechs Wochen beginnt die Blüte“, so Kenzler. Wenn dann Fuchsien und andere farbintensive Sommerblüher – 5000 an der Zahl – mit den Dahlien in der Arena um die Wette blühen, dann ist der Farbenrausch garantiert. Auch die Beete rund um den Bismarckturm sind Kenzler zufolge bereits sommermäßig bepflanzt, sodass sich die Gärtner nun der Pflege der Anlagen widmen können.

Im Optikpark ist der Pflanzenwechsel dagegen noch in vollem Gange. Die Strahlenbeete werden bis Ende der Woche Abschnitt für Abschnitt neu gestaltet. In den Morgenstunden, wenn noch keine Besucher im Park unterwegs sind, kommen die alten Pflanzen raus. Dann wird der Boden in den Beeten umgepflügt und neu bepflanzt: Studentenblumen, Petunien, Schafsgarbe, Zinnien, Taglilien, Zierkohl, Heuchera, Salbei, Spinnblumen, Kapkörbchen, Süßkartoffeln – die Vielfalt kennt keine Grenzen. Die unterschiedlichsten Gräser komplettieren das Angebot.

70.000 Blumen kommen in diesen Tagen allein im Optikpark in die Erde – sattelzugweise werden die vorgezüchteten Jungpflanzen im Optikpark angeliefert und dann möglichst schnell in den Boden gebracht. Wichtig ist, dass die Blumen in der Anwachsphase genügend Wasser bekommen – wegen der derzeitigen Trockenheit sind die Sprenger deshalb im Dauerbetrieb.

Ihre ganze Pracht entfaltet der Sommerflor dann in den kommenden Wochen und wird die Besucher – wenn die äußeren Bedingungen stimmen – bis in den Herbst hinein mit intensiven Farben und betörendem Duft verwöhnen. Bis zum 11. Oktober. Dann endet die Buga – und mit ihr die sommerliche Blütenpracht.

Von Markus Kniebeler

Havelland Beratung des Bauausschusses - Neues Grundschulkonzept für Dallgow

Aufgrund des anhaltenden Zuzugs und der Entwicklung der Kinderzahlen soll in Dallgow eine neue Grundschule entstehen. Der Bauausschuss diskutierte über Möglichkeiten, die aber zusammen mit Eltern, Lehrern und anderen Interessierten besprochen werden soll. Vor allem die Frage der pädagogischen Qualität ist zu klären.

11.06.2015
Havelland Buchvorstellung in Groß Behnitz - Märkischer Gutsherr mit Sinn fürs Moderne

Ernst-Friedrich Harmsen schreibt über seinen Onkel Ernst von Borsig. Darin stellt er ihn als märkischen Gutsherren und Gegner des Nazionalsozialismus vor. Auf dem Landgut A.Borsig hat der Autor das Buch vorgestellt.

11.06.2015
Havelland Seniorin in Nauen belästigt - Exhibitionist unterwegs

+++ Beherzte Rentnerin ließ sich von einem Exhibitionisten in Nauen nicht einschüchtern +++ In der Kreisstadt Rathenow wurden mutmaßliche Schrottdiebe gestellt +++ Diebe suchten Wohnhaus in Seeburg heim +++ Unbekannte stahlen Werkzeug aus einer Garage in Falkensee +++

08.06.2015
Anzeige