Volltextsuche über das Angebot:

36°/ 21° wolkig

Navigation:
Desolate Gehwege in Buchow-Karpzow

MAZ-Serie „Zu Hause in...“ Desolate Gehwege in Buchow-Karpzow

Seit vielen Jahren ist der beidseitige Gehweg in Buchow-Karpzow entlang der Potsdamer Landstraße in einem desolaten Zustand. Anwohner Jörg Schäl hat jetzt eine Beschwerde an den Wustermarker Bürgermeister geschrieben.

Buchow-Karpzow 52.5148874 12.9335625
Buchow-Karpzow Mehr Infos
Nächster Artikel
50 Jahre Kita „Am See“ in Falkensee

Jörg Schäl ist oft mit dem Rad unterwegs. In Buchow-Karpzow selbst ist das gefährlich.

Quelle: Tanja M. Marotzke

Buchow-Karpzow. Jörg Schäl fährt gerne Rad. Umso mehr ärgert sich der 51-Jährige darüber, dass in seinem Heimatdorf Buchow-Karpzow von einem Radweg weit und breit nichts zu sehen ist. Zwar gibt es den entlang der Landestraße 204 von Falkenrehde bis Wustermark, allerdings fehlen in Buchow-Karpzow und Hoppenrade die Abschnitte innerorts.

Um nicht die Fahrbahn der stark frequentierten Landesstraße, die im Ort Potsdamer Landstraße heißt, benutzen zu müssen, radelt er auf dem Gehweg. Doch der birgt Gefahr: „Das sind Stolperfallen – auf beiden Seiten“, sagt Schäl. Die zu DDR-Zeiten verlegten Gehwegplatten sind an vielen Stellen hochgekommen, weggebrochen oder ganz verschwunden. „Ich verstehe nicht, dass die Gemeinde Wustermark an diesem Zustand seit Jahren nichts ändert, weil doch auch alle Schulkinder und ältere Leute, die zu den beiden Bushaltestellen im Dorf wollen, dort entlang laufen müssen.“

Kein Radweg nach Priort

Noch schlimmer findet Jörg Schäl, dass es zwischen Buchow-Karpzow und Priort keinen Fuß-oder Radweg gibt. Seine 16-jährige Tochter geht in Potsdam zur Schule und muss jeden Morgen zum Bahnhof Priort und nachmittags zurück. „Wenn wir es arbeitsmäßig schaffen, können wir sie morgens fahren, nachmittags läuft sie dann auf der Kreisstraße die drei Kilometer zurück“, sagt der Vater.

Das sei aus seiner Sicht nicht ganz so gefährlich, als wenn sie das Rad nehmen würde. „Die Autos fahren dort mehr als Tempo 80. Das bedeutet für Radfahrer Lebensgefahr. Erst recht im Dunkeln“, so Schäl.

Die Hoffnung auf schnelle Abhilfe bezüglich eines Radweges an der Kreisstraße 6305 nach Priort ist gering. Wie Kreissprecher Oliver Kratzsch sagte, „ist der Bau auf keinen Fall für 2016 in Planung“. Ob und wann das Projekt realisierbar wird, ist unklar.

Einige Gehwegplatten werden erneuert

Was die Gehwege an der L 204 in Buchow-Karpzow betrifft, kommen gute Nachrichten aus dem Wustermarker Rathaus. Laut Bürgermeister Holger Schreiber (parteilos) werden noch in diesem Jahr „die besonders schadhaften und verkehrsproblematischen Gehwegstellen ausgebessert. Das heißt: Einige Platten werden durch neue ersetzt.“ Mitarbeiter des Wustermarker Bauhofes sollen diese Arbeiten erledigen. Vorher werde es eine Absprache mit dem Ortsvorsteher geben

Der grundhafte Ausbau der Gehwege in Hoppenrade und Buchow-Karpzow war bereits vor Jahren im Zusammenhang mit dem Ausbau der L 204 im Gespräche. Es lagen sogar schon Planungen seitens des Landesbetriebes Straßenwesen vor. Nach einigem Hin und Her ist das Projekt aber aus Kostengründen nicht umgesetzt worden.

Zebrastreifen gefordert

2004 war Baubeginn für den Radweg entlang der L 204 zwischen Buchow-Karpzow und Hoppenrade.

Seither warten die Bewohner der beiden Dörfer auf den Lückenschluss innerorts.

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit in Buchow-Karpzow schlägt Anwohner Jörg Schäl vor, statt der vorhandenen Ampel lieber zwei Zebrastreifen über die Landesstraße zu installieren. Und zwar jeweils in der Nähe der Bushaltestellen.

Bürgermeister Holger Schreiber glaubt auch nicht an eine zeitlich absehbare Lösung für Radwege in beiden Dörfern. Er schlägt deshalb vor, in Abhängigkeit der Wustermarker Haushaltslage, „in den nächsten Jahren mit dem Ortsbeirat Buchow-Karpzow zu prüfen, ob der grundhafte Ausbau der Gehwege in diesem Bereich vorgezogen werden sollte.“

Von Jens Wegener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg