Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Blitzende kleine Beißerchen

Zertifikat „Zahngesunde Kita“ für die Kindertagespflege Zwergenland/Spatzennest Blitzende kleine Beißerchen

Der Zahnmedizinische Dienst des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung hat erstmals eine Tagespflegeeinrichtung als „Zahngesunde Kita“ ausgezeichnet. Die Einrichtung Zwergenland/Spatzennest in Rathenow-West hat das Zertifikat am Dienstag bekommen. Gelobt wurde damit die intensive Zahnpflege und gesunde Ernährung der Kinder.

Voriger Artikel
Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Jäger behalten Wölfe im Visier
Quelle: B. Geske

Rathenow. Der Zahnmedizinische Dienst des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung hat erstmals eine Tagespflegeeinrichtung als „Zahngesunde Kita“ ausgezeichnet. Juliane Rudorf hat das Zertifikat am Dienstagnachmittag der Einrichtung Zwergenland/Spatzennest in Rathenow-West überreicht, die von den Tagesmüttern Jana Kutschan und Anja Steffen geführt wird.
Jana Kutschan erinnerte vor den eingeladenen Eltern daran, dass sich die Tagespflege seit etwa einem Jahr intensiv der Zahnpflege und der gesunden Ernährung gewidmet hat. Alle Kinder, die Zähne haben, hätten sie fortan täglich nicht nur wie sonst nach dem Mittagessen, sondern auch nach dem Frühstück geputzt. Durch Basteln, Singen, Malen und Zeichnen hätten sich die Mädchen und Jungen mit dem Thema befasst. Diese trugen dann zwei Gedichte und zwei Lieder über Zähne und Zahngesundheit vor, etwa so: „Hin und her, hin und her – Zähneputzen ist nicht schwer.“

Außergewöhnlich war die Kunstausstellung. Unter anderem hatten die Kinder mit den Erzieherinnen aus Eierverpackungen einen beeindruckenden großen Unterkiefer gebastelt. Mit Styroporplatten druckten sie Bilder von Gemüsesorten oder stellten Obst mit Collagen dar. Die Kinder besuchten auch eine Zahnarztpraxis. Deshalb hatten sie danach viel Freude daran, sich eigene Zahnspiegel zu basteln – und sich gegenseitig damit in den Mund zu schauen. Wie Juliane Rudorf sagte, sind von den derzeit 115 Kindertagesstätten im Landkreis lediglich zwölf als „zahngesund“ zertifiziert worden. Man versuche, mehr Kitas dafür zu gewinnen. In den Jahren 2005/2006 sei in Milow das erste Projekt dieser Art gestartet worden, berichtete sie, weil damals die Befunde relativ schlecht ausgefallen waren. Mittlerweile sei den alljährlichen Untersuchungen der Kinder zu entnehmen, dass der Zustand ihrer Zähne gemessen an den Zielen des Landes „recht gut“ sei. An der Einrichtung Zwergenland/Spatzennest hatte Juliane Rudorf beeindruckt, dass diese als erste Tagespflege im Kreis überhaupt eine Zertifizierung angestrebt hatte. Sie habe die zwei Tagesmütter auf dem Weg zwar begleitet, aber genau genommen hätten diese das „im Alleingang“ geschafft.

Von B.G.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg