Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Diebe setzen Ampeln außer Betrieb

Markee/Wernitz Diebe setzen Ampeln außer Betrieb

Weil sie es auf die Akkus abgesehen hatten, setzten Diebe in der Nacht zu Donnerstag zwei Baustellenampeln auf der L 86 bei Markee und auf der L 863 zwischen Wernitz und Etzin außer Betrieb – und griffen damit gefährlich in den Straßenverkehr ein.

Voriger Artikel
Autounfall: Feuerwehr fängt Kaninchen ein
Nächster Artikel
Weihnachtsmarkt vorm Kulturzentrum

Gleich zwei solcher Baustellenampeln legten die Diebe lahm.

Quelle: dpa

Markee/Wernitz. In der Nacht zu Donnerstag haben Diebe zwei Baustellenampeln außer Betrieb gesetzt und so eine mögliche Unfallquelle herbeigeführt.

Zunächst stellten Polizisten gegen 2.20 Uhr an der Bahnüberführung Neugarten an der L 86 bei Markee einen Diebstahl fest. Unbekannte hatten die zuvor mit der Ampelanlage fest verbundenen Akkus entwendet, die Ampeln dann aus der Verankerung genommen und hinter der Leitplanke abgelegt.

Gegen 2.50 Uhr meldete ein Zeitungsausträger, dass die Diebe ebenfalls an der Baustelle der Bahnüberführung auf der L 863 zwischen Wernitz und Etzin zugeschlagen haben. Vor Ort bot sich den Beamten das gleiche Bild wie auf der L 86.

Zu Verkehrsunfällen war es nach bisherigen Erkenntnissen zum Glück aber nicht gekommen. Das zuständige Unternehmen für die Baustellenabsicherung wurde verständigt, so dass die verursachten Gefahren beseitigt werden konnten.

In beiden Fällen ermittelt nun die Kripo wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls sowie zum gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg