Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Diebesgut gefunden
Lokales Havelland Diebesgut gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 29.04.2016
Die Polizei ermittelt gegen einen mutmaßlichen Dieb in Falkensee Quelle: imago
Anzeige
Falkensee

Bei der Überprüfung eines 19-jährigen Havelländers, der von der Staatsanwaltschaft Potsdam zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war, stießen Falkenseer Revierpolizisten am Donnerstag auf dem Grundstück des Mannes auf diverses Diebesgut. Dabei handelte es sich um ein Pocke-Bike, ein Aprilla-Moped sowie zwei Fahrräder, die zwischen dem 2. Dezember 2015 und dem 15. April 2016 im Raum Falkensee entwendet worden waren. Alle Gegenstände und auch drei weitere hochwertige Fahrräder, für die der 19-Jährige keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte, wurden sichergestellt. Gegen den Mann ermittelt nun die Kripo zum Verdacht des besonders schweren Diebstahls in mindestens vier Fällen. Die Herkunft der drei anderen Räder wird nun geprüft.

Falkensee: Zwei Männer leicht verletzt

Ein 38 Jahre alter Audifahrer ist am Donnerstagnachmittag in Falkensee in der Straße der Einheit/ Ecke Chemnitzer Straße mit einem anderen Pkw zusammengestoßen. In Folge der Kollision wurden sowohl der Unfallverursacher, als auch der 30 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens leicht verletzt. Beide Männer mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Havelland: Diesel abgezapft

Diebe haben in der Nacht zu Freitag 200 Liter Diesel aus dem Tank eines aus Sachsen stammenden Lkw-Zuges abgezapft, als dessen Fahrer auf einem Parkplatz in der Nähe der Anschlussstelle Berlin-Spandau auf dem westlichen Berliner Ring schlief. Die Schadenshöhe beträgt 250 Euro.

Nauen: Transporter kontrolliert

Nachdem Anwohner in der Ludwig-Jahn-Straße in Nauen am Donnerstag der Polizei einen dunklen Kleintransporter meldeten, dessen Insassen vermutlich falsche Dachreparaturen anboten, haben Beamte das Fahrzeug gestoppt und überprüft. Die beiden Insassen im Alter von 18 und 38 Jahren waren zuvor noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Die Männer wurden des Ortes verwiesen.

Rathenow: Unter Drogen Auto gefahren

Am späten Donnerstagabend haben Polizisten in der Rathenower Jahnstraße einen 30 Jahre alten Seat-Fahrer angehalten, der seinen Pkw unter Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Ein Test am Kontrollort ergab einen positiven Wert auf Amphetamine und Kokain. Ferner fanden die Beamten im Fahrzeug eine Taschenlampe mit Elektroschockfunktion, ein Nunchaku sowie elektrische Arbeitsgeräte auf, für die der Pkw-Inhaber keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Polizisten stellten alle Gegenstände sicher. Dem 30-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, und er musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Nun ermittelt die Kripo gegen den Havelländer zum Verdacht des Diebstahls und zum Verstoß gegen das Waffengesetz.

Nauen: Einbruch in Gartensparte

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in die Parzelle einer Gartensparte in der Brandenburger Straße in Nauen eingedrungen. Die Täter entwendeten dort aus einem Gartenhäuschen elektrische Geräte, wie Trennschleifer und eine Schlagbohrmaschine, im Gesamtwert von mehreren hundert Euro.

Falkensee: Mit Wildschweinrotte kollidiert

Am Freitagmorgen ist in der Schönwalder Straße in Falkensee ein Autofahrer mit einem Wildschwein zusammengestoßen, das gerade in einer Rotte die Straße überquerte. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt. Die Tiere liefen nach der Kollision davon. Am Auto waren Sachschäden von mehreren hundert Euro zu verzeichnen.

Von MAZonline

Lars Krause (Die Partei) will’s noch einmal wissen. Er hat angekündigt, bei der Landratswahl am 20. Juni im Kreistag Havelland anzutreten. Krause wollte schon bei der Direktwahl mitmachen, durfte aber nicht, weil er nicht genug Unterstützungsunterschriften zusammenbekam. Da die Direktwahl scheiterte, sieht Krause eine neue Chance.

29.04.2016

Nennhausen steht vor einer großen Veränderung an der Spitze der Amtsverwaltung: Angelika Thielicke möchte zum 1. Januar 2017 in den Ruhestand versetzt werden. Am Donnerstagabend bat sie den Amtsausschuss, dass ihre Amtszeit vorzeitig beendet wird.

02.05.2016

Höher, breiter, moderner – die Dallgower Feuerwehr bekommt ein neues Depot in der Triftstraße. Dort finden in Zukunft endlich Fahrzeuge und Ausrüstung der Kameraden Platz. Doch das hat seinen Preis – die Baukosten sind um ein weiteres Mal um über 100.000 Euro gestiegen

28.04.2016
Anzeige