Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Discounter wird abgerissen, Neubau kommt
Lokales Havelland Discounter wird abgerissen, Neubau kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 17.02.2016
Der Abriss des Discounters in der Curlandstraße ist in vollem Gange. Quelle: Markus Kniebeler
Anzeige
Rathenow

In der Rathenower Curlandstraße, kurz vor der Einmündung der Rhinower Straße, sind derzeit die Bagger aktiv. Seit einigen Tagen wird der Lebensmittel-Discounter, der dort vor mehr als zwei Jahrzehnten errichtet wurde, abgerissen. Der hintere Teil des Gebäudes ist bereits komplett verschwunden, nur Teile der Fassade mit dem Logo des Betreibers lassen noch erkennen, was hier einst stand.

Aber diese Reste werden auch bald in ihre Einzelteile zerlegt sein. Mit dem Abriss verloren übrigens auch die Kimura-Karateschüler ihr Domizil, die seit dem Jahr 2007 in der Curlandstraße in einem Gebäude hinter dem Discounter trainierten, das auch abgerissen wird. In der Musikbrauerei haben sie aber eine neue Bleibe gefunden.

Für jene besorgten Bürger, die am Sorgentelefon über das Verschwinden der Einkaufsmöglichkeit geklagt hatten, gibt es gute Nachrichten. Sobald das Grundstück freigeräumt ist, sollen die Vorbereitungen zum Bau eines neuen Discounters getroffen werden. Wie lange der Bau dauern wird und ab wann wieder eingekauft werden kann, ist noch nicht ganz klar. Aber wenn man vergleichbare Vorhaben betrachtet, kann man davon ausgehen, dass der neue Markt so schnell wie möglich hochgezogen wird.

Der Discounter soll nach einer Auskunft aus dem Rathenower Bauamt nicht mehr direkt an der Straße errichtet werden, sondern auf dem hinteren Teil des Grundstückes. Auf der entstehenden Freifläche vor dem Verkaufsgebäude werden Pkw-Stellplätze für die Kunden entstehen.

Von Markus Kniebeler

Havelland Führungswechsel im Ortsverein - SPD Falkensee wählt neuen Vorstand

Wolfgang Jähnichen (76) führt den SPD-Ortsverein Falkensee, er wurde von der Mitgliederversammlung zum Vorsitzenden des Vorstandes gewählt.

17.02.2016
Havelland Wettbewerb im Westhavelland - Eivind Seltmann ist der beste Vorleser

Regionalentscheid im Westhavelland: Am Mittwoch fand in der Stadtbibliothek in Rathenow der 57. Vorlesewettbewerb statt. Dabei stellte sich heraus: Mädchen lesen gern über Freundschaft und Jungs über Fantasy. Am Ende setzte sich Eivind Seltmann aus Nennhausen durch – er ist der stärkste Leser der Region und fährt zum nächsten Ausscheid nach Wittstock.

17.02.2016
Havelland Auftakt für Falkenseer Stadthalle verschoben - Eröffnung im April wird greifbar

Die März-Termine sind abgesagt, nun wird das erste April-Wochenende als mögliche Eröffnung für die Falkenseer Stadthalle angepeilt. Mit einem Tag der offenen Tür und einem ökumenischen Gottesdienst könnte es losgehen.

17.02.2016
Anzeige