Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Drei schwere Unfälle in kurzer Zeit: Biker stirbt
Lokales Havelland Drei schwere Unfälle in kurzer Zeit: Biker stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 10.07.2017
Der Transporter bei Zeestow landete auf dem Dach. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Zeestow/Haage/Falkensee

Ein Motorradfahrer ist am Montag gegen 14.45 Uhr bei einem Unfall in Falkensee ums Leben gekommen. Auf der Spandauer Straße in der Nähe der Rotunde war das Krad aus noch ungeklärter Ursache mit einem Pkw zusammengestoßen. Der Autofahrer wurde verletzt.

In der Spandauer Straße von Falkensee verunglückte ein Motorradfahrer tödlich. Quelle: Julian Stähle

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es auch gegen 13 Uhr auf der Bundesstraße 5 in Höhe der Abfahrt Gewerberinges Zeestow. Ein weißer Kleintransporter mit Berliner Kennzeichen ist vermutlich zu schnell in die leichte Rechtskurve in Richtung Nauen gefahren und geriet dabei ins Schleudern. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte gerade ein Starkregen, so dass die Straße komplett mit Wasser überflutet war. Der Transporter überschlug sich und kam neben der Straße auf dem Dach zum Stehen.

Der Fahrer wurde dabei im Auto eingeklemmt. Er konnte schließlich von Feuerwehrleuten aus Wustermark und Elstal in Zusammenarbeit mit dem Rettungskräften befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus. Die Bundesstraße war in Richtung Nauen etwa 20 Minuten voll gesperrt, dann konnte eine Spur wieder freigegeben werden.

Ein Rettungshubschrauber brachte den zunächst in seinem weißen Kleintransporter eingeklemmten Mann in ein Krankenhaus Quelle: Julian Stähle

Nur kurze Zeit später gegen 13.55 Uhr kam ebenfalls auf der B 5 zwischen Haage und dem Kreisverkehr B 5/B 188 ein Pkw aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab, streifte einen Baum und rutschte auf der anderen Fahrbahnseite in den Straßengraben. Der Fahrer musste von der Friesacker Feuerwehr aus dem Autowrack befreit werden, er kam schwer verletzt in eine Klinik. Die Bundesstraße war zwei Stunden gesperrt. Weiter Feuerwehren aus dem Amtsbereich waren im Einsatz.

Von Jens Wegener

Vom frühen Montagmorgen an beschäftigt ein Brand in einem Getreidesilo in Rathenow die Feuerwehr und die Polizei. Am frühen Nachmittag waren Einsatzkräfte immer noch mit Löscharbeiten befasst. Rauchschwaden seien teilweise weit wahrnehmbar, teilt die Polizei mit.

10.07.2017

Zum fünften Mal richtete die Stadt Ketzin am Sonntag den Havelbadetag aus. Höhepunkt war um Punkt 14 Uhr der „Big Jump“, als viele Gäste im Strandbad zugleich in die Fluten sprangen. Dabei handelte es sich um eine europaweite Aktion. Auch in anderen Ländern erinnerten Menschen zur gleichen Zeit daran, wie wichtig saubere und lebendige Flüsse sind.

13.07.2017

Sieben Feuerwehren der Gemeinde Milower Land luden am Samstag zu einem Jugendtag ein. Ziel der Veranstaltung war es, den Nachwuchs für die Feuerwehr zu begeistern. Das gelang unter anderem mit einer wilden Schaumparty. Zudem beeindruckten die Jungen und Mädchen die Gäste mit Bärenkräften.

13.07.2017
Anzeige