Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Ein Jahr der Sperrungen

Baumaßnahmen in Brieselang führen zu Umleitungen Ein Jahr der Sperrungen

Auf Straßensperrungen und Umleitungen müssen sich die Brieselanger in diesem Jahr einstellen. So wird unter anderem die Kreisstraßenbrücke über den Havelkanal instandgesetzt und muss dazu mehrere Monate lang voll gesperrt werden. Nach Bredow kommt man dann nur auf Umwegen.

Voriger Artikel
„Wir lassen uns die Lebenslust nicht nehmen“
Nächster Artikel
Mindestlohn hat kaum Auswirkungen

Der Brieselanger Bürgerbus muss in diesem Jahr auf der Nord- und Südroute zeitweise die Linienführung ändern.

Quelle: Andreas Kaatz

Brieselang. Ein Jahr der Sperrungen und Umleitungen kommt auf die Brieselanger zu. Dafür sind vor allem zwei Baumaßnahmen verantwortlich: So will das Wasser- und Schifffahrtsamt in diesem Jahr die Brücke der Kreisstraße über den Havelkanal instandsetzen. Außerdem plant die Gemeinde, die Straße unter der Bahn im Bereich Am Kienast/Schlangenhorst und Bahnstraße auszubauen.

Laut einem seit Kurzem vorliegenden Konzept macht sich für die Reparatur der Brücke ab 2. Mai eine halbseitige Sperrung erforderlich. Ab 18. Juli ist dann sogar eine Vollsperrung nötig, um das Bauwerk aus den 50er-Jahren für die nächsten zehn Jahre fitzumachen. Dann wird dort bis Anfang November kein Fahrzeug mehr entlangfahren können.

„Das hat elementare Auswirkungen auf die Linienführung des Bürgerbusses und den Autoverkehr, denn dann ist Bredow nur über einen großen Umweg zu erreichen“, sagte jetzt Bauamtsleiter Uwe Gramsch. So werde der Bürgerbus in dem Zeitraum die Südtour nicht mehr als Ring fahren können. Laut einem Vorschlag der Gemeindeverwaltung soll der Bus erst einmal wie gewohnt vom Bahnhof über das Wohngebiet zur L 202 und dann weiter über die Landesstraße nach Zeestow und über die Ortsverbindungsstraße nach Bredow fahren. Zurück geht’s dann wegen der Brückensperrung auf der gleichen Strecke über die L 202 und über die Wustermarker Allee bis zum Bahnhofsvorplatz Süd.

Der Fahrzeugverkehr wird von Mitte Juli bis Anfang November weiträumig über Bahn- und Fichtestraße, Alt-Brieselang, L 201 und L 161 nach Bredow geleitet beziehungsweise im Süden über die Kreisstraße, Schillerstraße und Pappelallee, L 202 und B 5 in Richtung Nauen. Der innerörtliche Verkehr soll hingegen die Ortsverbindungsstraße von Zeestow nach Bredow nutzen können. Eingedenk des holprigen Kopfsteinpflasters in der Zeestower Ortslage hatte die Gemeinde Brieselang an den Bund die Anfrage gerichtet, ob dieser die Straße in dem Bereich auf seine Kosten herrichten kann. Die Antwort ist da: „Der Bund will im Vorfeld der Baumaßnahme eine provisorische Asphaltierung der Bredower Straße vornehmen“, sagte Gramsch, hat dies aber noch nicht schriftlich.

Die Gemeinde hofft, dass bis zum Beginn der Baumaßnahmen an der Kreisstraßenbrücke der Ausbau der Straße im Bereich Am Kienast/Schlangenhorst und Bahnstraße beendet ist. Laut Plan soll die erforderliche Vollsperrung bis zum 17. Juli dauern. Ansonsten werden die Wege für manche Brieselanger noch länger und beschwerlicher. Auch im Falle dieses Bauvorhabens muss der Bürgerbus eine andere Route als jetzt wählen – diesmal auf der Nordtour. Er wird voraussichtlich vom Bahnhofsvorplatz Süd über Finkenkruger, Heide-, Bahn- und Fichtestraße und weiter wie bisher zurück zum Bahnhof fahren. Die Anschlüsse an die Bahn sollen gewahrt bleiben, obwohl die Fahrt etwa zwei Minuten länger dauert. Die Südtour bleibt in der Zeit unberührt.

Darüber hinaus müssen sich die Brieselanger in diesem Jahr darauf einrichten, dass es an der L 201 in Alt-Brieselang zwischen dem 7. März und dem 10. Juni zu einer halbseitigen Sperrung kommen wird. Außerdem wird der Kreuzungsbereich Karl-Marx-Straße/ Schulplatz ausgebaut. Auch da erfolgt eine halbseitige Sperrung, und zwar vom 25. Juli bis 30. September. Die Umleitungspläne müssen in den nächsten Wochen erst noch mit den Vertretern des Bürgerbusvereins sowie mit der Havelbus-Gesellschaft und dem Landkreis abgestimmt werden.

Von Andreas Kaatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg