Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Ein Pkw brennt aus, der andere überschlägt sich
Lokales Havelland Ein Pkw brennt aus, der andere überschlägt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 01.05.2016
Der ausgebrannte Wagen am Kreisel Richtung Leegebruch. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Leegebruch/Germendorf

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagmorgen um 6 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen der B 96, Ausfahrt Oranienburg Zentrum Süd, und dem Gewerbegebiet Germendorf am Kreisverkehr Birkenallee.

Der Fahrer eines mit drei Personen besetzten Pkw VW übersah die Mittelinsel und fuhr ungebremst geradeaus. Dabei durchbrach er die zirka 40 Zentimeter hohe gemauerte Begrenzung der Mittelinsel, überschlug sich und kam erst hinter dem Kreisverkehr am Fahrbahnrand auf dem Dach zum Liegen.

Das Fahrzeug fing sofort Feuer. Der Fahrer sowie die beiden weiteren 21- und 27-jährigen Insassen konnten das Auto rechtzeitig selbstständig verlassen. Der Wagen brannte dann nahezu vollständig aus, bevor die Feuerwehr den Brand löschen konnte.

Alle drei Personen wurden in Berliner Krankenhäuser eingeliefert. Ein Rettungshubschrauber kam dabei zum Einsatz. Während der Zeit der Unfallaufnahme war die Straße für eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Der zweite Unfall am Morgen. Die Flucht endete jäh. Quelle: Julian Stähle

Etwa eine Stunde später – noch während des Einsatzes der Feuerwehr – wollten Polizeibeamte einen Berliner Pkw kontrollieren. Der Renault-Fahrer (25) flüchtete jedoch mit überhöhter Geschwindigkeit, wobei er mehrfach Anhaltesignale missachtete.

In Germendorf verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, fuhr gegen einen Pfeiler und überschlug sich. Der Mann wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus Oranienburg ambulant behandelt werden.

Der Atem des Fahrers roch nach Alkohol, auch bestand der Verdacht auf Drogenkonsum. Der Mann musste ein Blutprobe abgeben, und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Von MAZonline

Havelland Havelland: Polizeibericht vom 1. Mai - Schuppen in Brand

In Schönwalde-Siedlung hat am frühen Sonntagmorgen ein Schuppen neben einem Wohnhaus gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindern. Als Brandursache wird derzeit ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen.

01.05.2016
Havelland Feuerwehr-Großübung bei Nauen - Ein brennender Zug und viele Verletzte

Fast 100 Akteure proben am Sonnabend in Nauen (Havelland) einen Unfall, bei dem ein Zug brennt und es viele Verletzte gibt. Feuerwehr und DRK-Rettungskräfte üben das Zusammenspiel bei einem Bahnunglück. 26 Statisten aus Oberkrämer machen ihnen ganz schön zu schaffen.

30.04.2016

Das Berliner Kabarett Distel gastiert mit seinem Programm „Einmal Deutschland für alle!“ am 11. Mai im Rathenower Kulturzentrum. Ein Gespräch mit Michael Nitzel, seit 1983 Schauspieler bei der Distel, über das Programm, das Entstehen der Texte, Kritik, Schmähkritik und den Fall Böhmermann/Erdogan.

03.05.2016
Anzeige