Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Tag voll Unbeschwertheit

Kindertag am 1. Juni Ein Tag voll Unbeschwertheit

Am Montag ist Internationaler Kindertag. Viele Veranstaltungen wie Spiel- und Sportfeste locken die Kleinsten nach draußen und sollen ihnen einen unvergesslichen Tag bescheren. Kitas, Vereine und Schulen beteiligen sich beispielsweise an einem großen Fest, das auf der Freilichtbühne in Nauen stattfindet.

Voriger Artikel
Fertigstellung im Frühjahr 2016
Nächster Artikel
Radweg in Paretz eingeweiht

Am kommenden Montag stehen alle Kinder im Mittelpunkt.

Quelle: Foto: dpa

Havelland. Für die Kleinsten unter uns wird am kommenden Montag wieder viel geboten sein in der Region, denn am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. Das Datum geht auf eine Empfehlung des Weltkinderhilfswerks der Vereinten Nationen zurück, dessen Ursprung sich bis in das Jahr 1925 zurückdatieren lässt. In der ehemaligen DDR wurde der Tag ab 1950 gefeiert.

Auf der Freilichtbühne in der Nauener Parkstraße findet ein großes Kinderfest statt, an dem sich Kitas, Vereine und Schulen beteiligen. Dort können sich Kinder bei Disko und sportlichen Wettkämpfen von 9 bis 13 Uhr richtig austoben. Zudem werden Tanzgruppen aus verschiedenen Schulen und eine Zirkusformation auftreten. An dem Fest beteiligen sich die Vereine Mikado, der Humanistische Freidenkerbund, die Feuerwehr und die Fazenda Gut Neuhof, die weitere kleine Überraschungen geplant haben. Der Jugendclub Mikado wird ein kreatives Angebot mit Kinderschminken, Armbänder flechten und dem Bemalen von Blumentöpfen bereitstellen.

Programm mit Ball- und Wettspielen, Sport und Tanz

An der Veranstaltung nimmt auch die Tagesstätte „Kinderland“ aus Nauen teil. Einige Kindergruppen der Einrichtung, die im Vorschulalter sind, führen dort Spiele und Stücke wie „Die Eiskönigin“ auf. „Unsere Mädchen sind ganz begeistert davon, zu singen und zu tanzen“, sagte die Leiterin des Kinderlandes Heike Müller. Für die kleineren Krippenkinder findet dann in der Kita direkt ein buntes Programm mit Ball- und Wettspielen, Sport und Tanz statt. „Wir werden alles schön schmücken und machen Musik an. Die Kinder freuen sich immer auf diesen Tag, es wird auch kleine Preise und Süßigkeiten geben“, erzählte Müller. Und der Spaß für die Kleinen geht weiter: Am dritten Juni findet dort ein großes Spiel- und Sportfest statt.

Etwas größere Kinder können im Havelpark Dallgow-Döberitz einen bunten und fröhlichen Tag verbringen, dies jedoch schon am 30. Mai. Dann öffnen sich dort von 10 bis 18 Uhr die Pforten: Es wird unter anderem ein Bühnenprogramm mit Mini Playback Show, einer Zauberin und vielen Möglichkeiten zum Mitmachen rund um die Bühne geben. An einem Bastelstand können die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Es ist möglich, Wimpel, bunte Ketten, Armbänder oder Holzfiguren anzufertigen oder sich das Gesicht bemalen zu lassen. Der Clown Happy wird seine Tricks mit seiner Ballonmodellage zeigen.

Ausflug in das Berliner Jugend- und Familienzentrum (FEZ)

Anlässlich des Kindertages hat auch der Kreativitätskindergarten Falkensee besondere Aktivitäten im Gepäck: „Wir feiern dieses Datum immer recht groß. Für die Kinder ist das immer etwas Besonderes“, sagte die Erzieherin Anneke Riechert. Eine Gruppe der größeren Kinder wird einen Ausflug in den Buga-Park machen, eine weitere besucht das Berliner Jugend- und Familienzentrum (FEZ). Genau wie in der Tagesstätte Kinderland werden die Krippenkinder in der Einrichtung bleiben und sich mit kleinen Spielen beschäftigen.

Ein weiterer Anlaufpunkt für Kinder im Havelland ist Karls Erlebnis-Dorf in Elstal . “Wir erwarten am Kindertag viele Familien“, sagte die Marketingassistentin Jaana Trebesius. Nicht ohne Grund, denn auf dem Gelände gibt es unzählige Möglichkeiten für die Kleinen. Vor allem die Sandwelt, ein großes Zelt mit Sandfiguren auf 1000 Quadratmetern zum Thema Afrika, wird viele Familien nach Elstal locken. Aber auch mit der Traktorbahn, dem Bällebad im Tobeland, der Kreativwerkstatt oder dem Irrgarten können sich die Kleinsten beschäftigen. Weitere Highlights sind die kleine Kartbahn, Ponyreiten sowie eine Wellenrutsche, eine Schatzhöhle, ein Hüpfkissen, eine große Schaukel und der Abenteuerspielplatz. Im Bienenmuseum können die Kinder erfahren, wie der süße Honig entsteht.

Noch in diesem Jahr findet ein weiterer Tag zu Ehren der Kleinsten statt: Am 20. September wird der Weltkindertag gefeiert, den die Vereinten Nationen 1954 ins Leben gerufen hatten.

Von Melanie Höhn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg