Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Angriff auf die Rathenower Kinderstadt
Lokales Havelland Angriff auf die Rathenower Kinderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 15.10.2015
So hinterließen die Täter den Wohnwagen. Quelle: privat
Anzeige
Rathenow

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ist der Wohnwagen auf dem Gelände der Rathenower Kinderstadt in der Puschkinstraße aufgebrochen worden. Die unbekannten Täter rissen das gesamte Bastel-Material aus den Schränken, warfen mir den Süßigkeiten für die Halloween Party umher und richteten so ein beträchtliches Chaos an. Die Organisatoren des beliebten Freizeit- und Ferienprojekts bemerkten den Einbruch am Mittwoch, als sie sich im Wohnwagen trafen, um das Programm für die Herbstferien vorzubereiten. Der Wohnwagen war in diesem Jahr schon einmal aufgebrochen und verwüstet worden.

Das Chaos nach dem Einbruch. Quelle: privat

Nach Auskunft der Vorsitzenden Kerstin Braunschweig hat der Verein Kinderstadt Rathenow bei der Polizei Anzeige erstattet, verbunden mit der Bitte an mögliche Zeugen des Einbruchs, sich bei der Polizeidienststelle Rathenow (Tel.: 03385/5500) oder beim Verein (Tel. 0177/4934871) zu melden.

Trotz dieses Vorfalls wird das Herbstferien-Programm in der Kinderstadt stattfinden, ab dem kommenden Montag täglich von 9 bis 13 Uhr auf dem Gelände in der Puschkinstraße. Am Montag und Dienstag wird es Kerstin Braunschweig zufolge allerdings nur ein eingeschränktes Angebot geben, da die Schäden der Randalierer beseitigt werden müssen. Die große Halloween Party steigt am 31. Oktober ab 14 Uhr.

Von Markus Kniebeler

Ein Mercedes-Fahrer ist am Donnerstag in der Nähe von Nauen (Havelland) mit seinem Auto gegen einen Baum gerast. Danach ist der Fahrer geflüchtet. Er hat am Unfallort aber nicht nur einen total demolierten Wagen hinterlassen. Er ließ auch seine zwei verletzten Mitfahrer zurück. Nun wird nach dem Mann gefahndet.

15.10.2015
Havelland Ausstellung über Falkenseer Gärten entsteht - Mit Dahlien und Datschen

Villengärten, Nutzgärten, Datschengärten – die Gartenvielfalt in Falkensee ist im Laufe der Geschichte groß geworden. Zwei Falkenseer Frauen sammeln Material über das grüne Kapitel der Stadt und bereiten eine Ausstellung vor.

18.10.2015
Havelland Staatssekretär verspricht Hilfe - Rettung für den Geschichtspark Falkensee

In Falkensee existierte zwischen 1943 und 1945 ein Außenlager des Konzentrationslagers Sachsenhausen. Heute sind davon nur noch Fragmente erhalten, die letzte verbliebene Baracke bröckelt vor sich hin. Nun soll der Geschichtspark saniert und damit für die Besucher noch besser erlebbar werden.

18.10.2015
Anzeige