Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrecherpärchen wird gesucht

Polizeibericht Havelland vom 3. November Einbrecherpärchen wird gesucht

Die Kripo im Havelland sucht derzeit nach einem Gaunerpärchen.

Das Paar steht im dringenden Verdacht, im Mai einen Einbruch in Pessin verübt zu haben. Sie waren in einem BMW unterwegs, der ein Dortmunder Kennzeichen hatte. Von der verdächtigen Frau gibt es jetzt ein Phantombild.

Voriger Artikel
Epileptischer Anfall löst schweren Unfall aus
Nächster Artikel
Neue Pläne für Inselweg und Mühlendamm

Phantombild der gesuchten Frau: Sie ist rund 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank, sie hat langes schwarzes Haar und dunkle Augen.

Quelle: Polizei

Pessin. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten Unbekannte in den Vormittagsstunden des 25. Mai 2015 mit einem Stein eine Fensterscheibe an einem Einfamilienhauses in der Hamburger Straße eingeworfen. So gelang es den Täter dieses zu öffnen und den Wohnbereich zu betreten. Die Zimmer wurden teilweise durchsucht. Entwendet wurde aber offensichtlich nichts. Ein aufmerksamer Nachbar hatte zur Tatzeit ein verdächtiges Fahrzeug in Tatortnähe bemerkt, welches dort offenbar nicht hingehört. Dabei handelte es sich um einen dunkelroten BMW mit Dortmunder Kennzeichen. Ein ihm unbekanntes Pärchen kam wenig später vom Grundstück des angegriffenen Hauses und stieg in den Pkw. Sowohl den Mann, als auch die Frau beschrieb er als etwa 35 Jahre alte Personen . Beide haben dunkle Haare und sind schlank. Während der Zeuge angab, dass der Mann eine Sonnenbrille mit schmalen goldfarbenen Rand trug, konnte er dessen Begleiterin näher beschreiben, so dass ein Phantombild erstellt werden konnte. Demnach handelt es sich bei der abgebildeten Person um eine 1,60 Meter bis 1,65 Meter Frau. Sie hat lange, schwarze Haare und dunkle Augen. Als der Zeuge sie ansprach, antwortete die Frau in gebrochenem Deutsch. Auch sie stieg dann in den Pkw. Gemeinsam fuhr sie mit ihrem Begleiter in Richtung Nauen davon. Wer die abgebildete Frau erkennt, meldet sich bitte bei der Polizei im Havelland unter der Rufnummer 03322/ 269-0.

Brieselang: Einbruch in Wohnhaus

Während der längeren Abwesenheit der Hauseigentümer haben unbekannte Täter zwei Terrassentüren auf dem Balkon eines Einfamilienhauses in Brieselang aufgehebelt. Der Schaden wurde der Polizei am Montagmorgen gemeldet. Die Einbrecher durchsuchten offenbar mehrere Zimmer und Schränke und stahlen nach ersten Erkenntnissen einen Safe mit persönlichen Dokumenten, der sich im Schlafzimmerschrank befunden hatte. Wie hoch der Gesamtschaden ist, konnte noch nicht abgeschätzt werden. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren am Tatort.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg