Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Eingangstür im Fokus

Havelland: Polizeibericht vom 24. November Eingangstür im Fokus

Einbrecher wollten am Montag ein Haus in Bredow eindringen, was aber misslang. Sie richteten Sachschaden an.

Voriger Artikel
Prügel-Vorwürfe bestätigen sich nicht
Nächster Artikel
Busanbindung in die GVZs klappt oft nicht

Die Polizei ermittelt wegen versuchten Einbruchs

Quelle: dpa

Bredow. Unbekannte Täter haben am Montag in der Berliner Straße in Bredow versucht, gewaltsam in eine Doppelhaushälfte zu gelangen. Sie wollten die Eingangstür aufbrechen, was aber misslang. Die Schadenshöhe liegt nach Angaben des Eigentümers bei etwa 1000 Euro. Polizisten sicherten Spuren.

Brädikow/Ketzin: Mit Reh zusammengestoßen

Am Montagabend ist zwischen Brädikow und Warsow ein Auto mit einem Reh zusammengestoßen. Das Reh lieft nach der Kollision weg. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Das Auto blieb fahrbereit. Auch zwischen Paretz und Ketzin gab es am Montagabend einen Wildunfall. Personen wurden nicht verletzt. Das Reh erlag nach dem Zusammenstoß mit einem Auto seinen Verletzungen. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert und kümmert sich um die Beseitigung des Kadavers. Die Autofahrerin konnte ihre Fahrt trotz entstandenen Sachschadens fortsetzen. Über die Schadenshöhe liegen keine Erkenntnisse vor.

Rathenow: Unter Drogeneinfluss

Auf der Bammer Landstraße in Rathenow wurde am Montag bei einer Polizeikontrolle ein Autofahrer ertappt, der unter dem Einfluss von Drogen stand. Der Mann musste sich einer Blutprobe unterziehen und durfte nicht weiterfahren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg