Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Elstal: Berliner rastet in Karls Erlebnisdorf aus
Lokales Havelland Elstal: Berliner rastet in Karls Erlebnisdorf aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 04.09.2016
Karls Erlebnisdorf in Elstal: Polizisten nehmen einen Berliner fest, der ausgrastet war. Quelle: Julian Stähle
Elstal

Karls Erlebnisdorf in Elstal (Havelland) ist ein Ort für Familien. Kinder haben jede Menge Möglichkeiten, zum Spielen. Auch Eltern kommen auf ihre Kosten. Samstagnachmittag würde die Stimmung jedoch getrübt, die Polizei musste anrücken – und am Ende wurde ein Beamter verletzt und ein Mann in Gewahrsam genommen.

Polizeiwagen vor dem Erlebnisdorf in Elstal. Quelle: Julian Stähle

Die Polizei war wegen einer Körperverletzung zum Erlebnishof gerufen worden. Nach Zeugenaussagen kam es zwischen einem 25 Jahre altem Berliner und mehreren Besuchern des Erlebnisdorfes zu verbalen, aber auch körperlichen Auseinandersetzungen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Störer geht auf Zeugen los – Polizei greift ein

Noch während die Beamten Zeugen und Opfer befragten, störte der 25-Jährige die Ermittlungsarbeit. Er war besonders unkooperativ, Ermahnungen ignorierte er und wurde letztlich den Polizisten gegenüber immer aggressiver. Dann rastete er offenbar erneut völlig aus und wollte einen Zeugen angreifen. Die Beamten griffen ein und fixierten den Mann. Dabei ist ein Polizist leicht verletzt worden. Der Störer selbst kam in Gewahrsam, klagte jedoch selbst über Schmerzen und wurde daraufhin von Rettungskräften versorgt.

Der Mann wehrte sich erheblich, als er in Gewahrsam genommen werden sollte. Ein Polizist erlitt dabei Verletzungen. Quelle: Julian Stähle

Gegen den jungen Mann wird nun wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte ermittelt.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Wegen des Essens an Autobahnraststätte ausgerastet - Verkäuferin mit Tischen beworfen, dann Auto demoliert

Autobahnraststätte Buckautal-Nord: Am Anfang war da diese Beschwerde, dass das Essen zu teuer sei. Dann flogen Schokoriegel in Richtung Mitarbeiter – am Ende sogar Tische und Stühle. Später lauerten die aggressiven Tätern dem Personal und couragierten Helfern sogar auf.

04.09.2016

Es sind mehr Erstkläßler als im vergangenen Jahr. Mehr als 1500 Mädchen und Jungen Havelland sind seit Sonnabend Schulkinder. Die größte Grundschule befindet sich in Dallgow-Döberitz, die erstmals sechszügig ins neue Schuljahr startet.

04.09.2016

In der Nacht zum Sonnabend brach auf einem Hinterhof in der Forststraße von Rathenow ein Brand aus. Um 0.58 Uhr gab es Alarm. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr wenig später eintrafen, standen mehrere Papier- und Restmülltonnen in Flammen. Das Übergreifen des Feuers auf einen angrenzenden Garagenkomplex und ein Trafohaus konnte verhindert werden.

04.09.2016